Ausgehört [Rezi] Die Insel der besonderen Kinder – R. Riggs

Ransom Riggs
Die Insel der besonderen Kinder
Jugendbuch, Mystery
Download im Flexi-Abo 9,95 €
Dauer: 11 Std., 7 Min (ungekürzt)
gelesen von: Simon Jäger

Bewertung:

Inhaltsangabe (Audible):

Manche Großeltern lesen ihren Enkeln Märchen vor. Was Jacob von seinem Opa hörte, war etwas ganz, ganz anderes: Abraham erzählte ihm von einer Insel, auf der abenteuerlustige Kinder mit besonderen Fähigkeiten leben, und von Monstern, die auf der Suche nach ihnen sind… Inzwischen ist Jacob 15 Jahre alt und kann sich kaum noch an die wunderbaren Schauergeschichten erinnern – bis zu dem Tag, als sein Großvater unter mysteriösen Umständen stirbt. Jacob findet ihn tödlich verwundet in einem kleinen Wald – und meint für einen kurzen, schrecklichen Moment, ein Monster im Unterholz zu sehen. Seine Eltern und ein Psychiater versichern ihm, dass er sich dies nur eingebildet hat, und schließlich ist Jacob bereit, ihnen zu glauben. Doch dann beginnen sich die Hinweise darauf zu mehren, dass Abrahams Schauergeschichten möglicherweise alles andere als erfunden waren. Gibt es auf einer Insel vor der Küste Englands vielleicht immer noch ein Heim für „besondere“ Kinder? Jacob macht sich auf die Suche danach und findet sich in einer Welt wieder, in der die Zeit stillsteht und er die ungewöhnlichsten Freunde findet, die man sich vorstellen kann. Doch auch die Monster sind höchst real – und sie sind ihm gefolgt…

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Für dieses Hörbuch habe ich den “… Anschlag” von Stephen King unterbrochen! Ja, ihr habt richtig gelesen, und ich versichere euch, ich habe es nicht bereut. Während in letzter Zeit Vampirbücher aus dem Boden schießen – die mich nun überhaupt nicht interessieren – so gibt es hin und wieder mal ein Jugendbuch, das etwas ganz Besonderes ist. So wie dieses hier.

Weil in der Inhaltsangabe schon eine Menge steht und ihr euch hier noch den Trailer ansehen könnt, sage ich nichts weiter über die vielen Themen, die es umfasst. Aber es ist interessant, mystisch und von Anfang an dermaßen spannend, dass es wirklich zu einem Zwang wird, das Hörbuch für die Arbeit oder das Schlafen zu unterbrechen Zwinkerndes Smiley – ein wunderbares Buch. Das müsst ihr unbedingt hören! Smiley mit geöffnetem Mund 

3 Gedanken zu „Ausgehört [Rezi] Die Insel der besonderen Kinder – R. Riggs

  1. Beinahe hätte ich heute die Rezi auch schon reingestellt, weil Fabian was vom 2. Februar geschrieben hat. Aber ich habe nochmal in den Audible Blog geguckt: das Hörbuch kommt offiziell erst morgen raus😦 Also halte ich mich noch einen Tag zurück. Mir hat es auch ganz gut gefallen, aber es sind doch etliche logische Fehler drin und so manches ist nicht nachvollziehbar, selbst dann nicht, wenn man den Fantasycharakter berücksichtigt.
    Lieben Gruß
    Elke (Mainzauber)
    P.S. Bei mir gibt es eine Rezension zu „mord.net“ – kennst du das?

  2. Habe gerade amüsiert gelesen, dass du auch Stephen King deshalb zur Seite legen „musstest“ – ging mir nämlich ganz genau so. Eigentlich wollte ich „Der Anschlag“ ja zügig durchhören aber dann kam ja dieses Angebot, was man schlecht ablehnen konnte😉

  3. Ich hab letzte Woche das Buch zu Ende gelesen und als Fabian mit dem HB kam, war ich total gespannt. Und es hat gepasst, wie die Faust aufs Auge. Ich fand es fantastisch. Ich hoffe, da kommt noch ein zweiter Teil🙂.

Senf dazu? Aber gern :)

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s