Kennt ihr Ellen DeGeneres?

Sie ist eine ganz fantastische Frau, große Komödiantin und in den Staaten sehr bekannt und populär, vor allem mit ihrer eigenen Show. Sie sieht man eigentlich nur in 3teiligen Anzügen oder wie hier auch mal mit Jeans, Weste und Jackett. Am Anfang ihrer Shows tanzt sie durchs Publikum – irre Smiley mit geöffnetem Mund

Hier im Deutschen Fernsehen können wir sie leider nicht empfangen, aber vielleicht über Pay-TV? Ich konnte einige ihrer Shows bei meiner Tochter in England sehen – und habe inzwischen ihren YouTube-Channel abonniert Zwinkerndes Smiley

Ich mag ihre Art… und wer hätte geglaubt, dass die Frau schon über 50 ist????

Kurznachrichten zur Geisterstunde

fufu

Hähnchenteile in leicht scharfer Tomaten-Erdnussbutter-Sauce mit extra gegarten Okraschoten und Fufu (Kartoffelpü ohne Milch aber mit Kartoffelstärke gebunden) hat meine Jüngste gekocht… Hatten wir beide Japp drauf – und es war himmlisch lecker! Ich habe Nachschlag genommen und dann erst vor etwa 1,5 Stunden einen Müslirigel zum Abendessen gegessen – so lange war ich satt

Das Foto hab ich mit meinem alten Handy gemacht – ich hatte keine Knipse dabei. Man sieht an der “Qualität” des Fotos, wie alt mein Handy ist… Aber besser als nix.

Und dann haben wir uns “PS: Ich liebe dich” angesehen… Was haben wir geheult. Kinder, der Film ist ja richtig toll – hätte ich nicht gedacht. Lustig war, dass meine “Kleine” und ich den selben Mann angeschmachtet haben Gerard Butler natürlich aber auch Jeffrey Dean Morgan hat unbedingt was…

Auch meinen Sohn habe ich gesehen und dafür gesorgt, dass sein Kühlschrank wieder gefüllt ist. Aber die meiste Zeit des Tages war ich dann doch auf unseren Autobahnen unterwegs. Zusammen etwas mehr als 6 Stunden. Und somit reichte die Zeit aus, um Nachtschrei von Jeffery Deaver auszuhören und Cupido von Jilliane Hoffman zu beginnen.

Aber jetzt ist es mir zu spät, um euch noch eine Kurzrezi zu schreiben – das mache ich morgen.

Ach, übrigens habe ich nebenbei beim Film den zweiten Helix Zopf Socken – nun den linken – immerhin so weit gestrickt, dass ich jetzt mit der Ferse weiter machen kann So ganz ohne Stricken kann ich eben nicht…

So Mädels (und Jungs) – schlaft schön und träumt was Feines – see you tomorrow

gesehen: Sherlock Holmes – Guy Ritchie

Sherlock Homes

Regisseur: Guy Ritchie

Bewertung:

Inhaltsangabe (Amazon)

Mit Finesse gelingt es Sherlock Holmes und Dr. Watson, Lord Blackwood zur Strecke zu bringen, bevor er in einer schwarzen Messe eine Jungfrau opfern kann. Vor seiner Hinrichtung kündigt Blackwood an, er werde von den Toten auferstehen. Tatsächlich geschehen bald merkwürdige Dinge, sodass Holmes sich nicht länger um die Aussicht auf Trennung von Watson aufgrund dessen bevorstehender Heirat sorgen kann. Als mit Irene Adler auch noch die raffinierte Betrügerin auftaucht, die ihm einst das Herz brach, ist der ganze Detektiv gefordert.

Der Regisseur von “Snatch – Schweine und Diamanten” Guy Ritchie hat auch hier wieder gute Arbeit geleistet. Spezialeffekte, jede Menge Kampfszenen gewürzt mit dem Schein von Magie und Spannung sind der Rote Faden durch diesen Film. Dieser Holmes ist anders als in den Romanen oder vorangegangenen Filmen dargestellt, aber ich muss sagen, so gefällt er mir eigentlich besser. Menschlicher. Ein Film, den ich mir mit Sicherheit wieder ansehen werde!

Und wieder einmal – Murmeltiertag :o)

Seid ihr heute alle gut angekommen, wo immer ihr hin wolltet? Eigentlich ging es in unserer Region sogar. Nur während meines Spaziergangs in der Mittagspause zur Apotheke geriet ich in eine Art Minischneesturm, also viel eisiger Wind, viel Schnee, und ich ohne Hut… hmpf – Inzwischen ist alles bereits wieder am Tauen, und wenn es die Nacht nicht schneien sollte, dürfte es morgen überfroren sein. Ganz toll. Deshalb habe ich auch meine Dienstreise morgen verschoben.

Der Orthopäde heute Morgen hat genau so reagiert, wie ich es mir als Laie vorgestellt hatte: Wir probieren es zunächst ohne OP und auch ohne Cortison. Ich habe Medikamente bekommen, um die Entzündung in meiner Schulter zu bekämpfen und habe ab Donnerstag Krankengymnastik. – Sollte ich die Tabletten nicht vertragen oder bis Freitag nicht wenigstens eine kleine Besserung eingetreten sein, kann ich ohne Termin in die Praxis kommen und mir eine Cortison-Spritze abholen. Es wird nun also 😀

So, der Laird wird gleich zum Training gehen, auch wenn er selbst nicht mitmacht (er musste es mir ja unbedingt nachmachen und hat nun ebenfalls in der rechten Schulter Schmerzen… Männer… tssss), und ich lege mir dann die VHS vom Groundhog-Day ein. Schon so oft gesehen, dass es ein Wunder ist, dass der Film noch nicht gerissen ist 😆 – Aber wat mut, dat mut… Tradition!

Euch allen einen wunderschönen Ausklang des Murmeltiertags 😛