Kurzrezi: Der Frauenmörder – H. Bettauer

cover

Hugo Bettauer
Der Frauenmörder
historischer Kriminalroman
Klassiker
kostenlose Kindle-Edition
ASIN: B004UO30PY
geschätzte 132 Seiten

Bewertung:

Inhaltsangabe (Amazon):

Bei diesem Werk handelt es sich um eine urheberrechtsfreie Ausgabe.

Der Kauf dieser Kindle-Edition beinhaltet die kostenlose, drahtlose Lieferung auf Ihren Kindle oder Ihre Kindle-Apps.

In dieser Kriminalgeschichte aus dem Berlin der 20er Jahre, stürmen Hauswartsfrauen in höchster Erregung die Polizeireviere, denn es verschwinden heiratstolle Mädels zuhauf. Ein blonder Herr mit Kneifer hat sie alle abgeholt – ein Serienmörder? Die Berliner Bevölkerung steht Kopf im Gerichtssaal. Ein verkannter Poet soll der Mörder sein …

Eine sehr gut zu lesende Kriminalgeschichte aus den 20er Jahren; Berlin mit der frechen Schnauze und erinnerte mich etwas an Curt Goetz (“Frauenarzt Dr. med. Hiob Prätorius”). Manchmal habe ich bei der Wahl der Formulierung etwas geschmunzelt, aber früher war halt Vieles anders Und – wie man wieder einmal sieht – es ist nicht immer alles so, wie es scheint…

Der Autor war ein österreichischer Schriftsteller, bis dato hatte ich nichts von ihm gehört, das wird sich nun ändern. Vielen Dank für den Tipp, Cogito

Das Lesen hat sich gelohnt – ich gebe 08/10 Punkte.

Kurzrezi: Kein Kanadier ist auch keine Lösung – J. Fraser

cover

Joy Fraser
Kein Kanadier ist auch keine Lösung
ein etwas anderer Liebesroman
Kindle-Edition: 4,99 €
geschätze Seiten: 236
ASIN: B00850JP0I

dieses eBook gab es kurze Zeit gratis

Bewertung:

Inhaltsangabe (Amazon):

Sandra trifft in der Geschäftswelt immer wieder mit Männern zusammen, die ihren Widerspruchsgeist anstacheln. Mr. Right unter ihnen zu finden scheint unmöglich. Es wird Zeit, einen neuen Umgang mit dem anderen Geschlecht experimentell zu erproben. Weniger emanzipiert wirken, sich mehr auf das verführerische, innere Weib besinnen. Überzeugt, endlich mit der richtigen Einstellung an die Liebe heranzugehen, trifft Sandra auf den Kanadier John, der ein besonders hartnäckiger Fall ist und sie mehr herausfordert als alle anderen. Ihre neue Strategie gerät ins Wanken. Nicht nur John stellt einen Materialtest für ihre Nerven dar, sondern auch die kanadische Wildnis, in die sie beide geraten.
Ein amüsanter Roman über die scheinbare Unvereinbarkeit der Geschlechter, über Irrtümer und Vorurteile in Sachen Liebe.

Dieses eBook gab es kurze Zeit im Kindle-Shop gratis, und obwohl ich eigentlich nicht so der Fan von Schmachtmonzetten bin, aber nur gute Kritiken zu diesem eBook gelesen habe, habe ich beschlossen, dass dies evtl. die richtige Urlaubslektüre sein könnte. Also auf den Kindle Touch geladen (besser geht es im Urlaub echt nicht – man hat eine komplette Bibliothek jederzeit in der Handtasche dabei – viel mehr Platz für Mitbringsel ) und ab nach Schottland…

Da der Laird fuhr (ich fühl mich als Beifahrer wirklich wohl), hatte ich Zeit, zu lesen, vor allem, da Anke, ihres Zeichens Navi-Frau, durch den Verkehr dirigierte.

Ein tolles Buch, ehrlich! Hätte ich nie gedacht. Und so ein Schmachtfetzen ist es nun auch wieder nicht. Vielmehr versucht die Autorin herauszufinden, woran es eigentlich liegt, dass es für emanzipierte Frauen oft so schwierig ist, einen Partner zu finden. Und wie mir scheint, hat sie nicht ganz unrecht. Indem sich ihre Protagonistin in ihrem Verhalten etwas ändert, trifft sie ihr Pendant und gerät in einige interessante Situationen.

Ein Buch, das mich zum Nachdenken angeregt und mir gezeigt hat, was ich in der Vergangenheit falsch gemacht und seit einiger Zeit richtig zu machen scheine – und, noch ehe wir am Ziel waren, war das Buch beendet… Schade.

Leider gibt es dieses Buch bislang nur als eBook, aber Leute, es lohnt sich! – Ich vergebe die volle Punktzahl – 10/10 Punkte. Spannend, interessant, nachhallend…

Survivor 1.01 und 1.02

cover

Peter Anderson
Survivor – Blackout und Chinks
Sci-Fi
Serienroman in 12 Teilen
Kindle-Edition, 44 und 55 Seiten
ASIN: B007QG6KAA für Folge 1.01
ASIN: B007QG6KGE für Folge 1.02
pro Folge: 0,99 €

Bewertung:

Inhaltsangabe (Amazon):

Digitaler Serienroman in 12 Folgen von Peter Anderson. Illustriert von Arndt Drechsler. Episode 1. – Ein Raumschiff auf einem unbekannten Planeten. Drei der fünf Besatzungsmitglieder können sich nicht erinnern, wie sie an Bord gekommen sind. Die Mannschaft muss das Schiff verlassen – und findet sich in einer riesigen unterirdischen Fabrikanlage wieder. In diesem gewaltigen Komplex, von Rost und Verfall gezeichnet, arbeiten Wesen, die Menschen gleichen. Sie werden beherrscht von der Kaste der Wächter, die halb Mensch und halb Maschine sind. Was ist geschehen? Sind die Bewohner der unterirdischen Stadt Freunde oder Feinde? Und werden Commander Ryan Nash und seine Crew den Rückweg zur Erde finden – wenn es die Erde überhaupt noch gibt? – Erscheint wöchentlich. Episode 2 am 24.05.2012.

Die digitalen Serienromane erobern das WWW – für die Hörer und Leser. Waren es zunächst die beiden Staffeln von Apocalypsis, die ich wöchentlich auf mein iPhone geladen und unterwegs oder bei der Hausarbeit gehört habe, so habe ich mich nun an diese Romanserie aus dem Science Fiction heran gewagt. Diesmal zum Lesen auf dem Kindle. Diese ersten beiden Teile gab es kurze Zeit kostenlos. Da hatte ich mal Glück und im Urlaub Zeit

Obwohl auch hier der Maya-Kalender – ein aktuelles Thema 2012 – Ausgangspunkt ist, so ist dies kein Abenteuer im Dschungel, sondern ein Experiment mit einem Raumschiff. Und ich habe da so meine Vermutungen, die ich hier aber natürlich verschweige

Der Anfang ist nicht schlecht, und so werde ich zunächst wieder ein wenig sammeln. Mal sehen, was sich der Autor noch so alles einfallen lässt…

Von mir gibt es zunächst 07/10 Punkte.

Kurzrezi: Terminal 3 (4) – Ivar Leon Menger

cover

Ivar Leon Menger
Terminal 3 (Folge 4)
Lübbe
Kindle Edition, 38 Seiten
ASIN: B007ILO2SU
Preis: 0,99 €
Audible-Download (ungekürzt): 4,95 €

Bewertung:

Inhaltsangabe (Amazon):

Der junge Sicherheitsmann Marc Irving steht vor seiner größten Bewährungsprobe: Er will verhindern, dass ein kleines Mädchen getötet wird. Desmond Asher ist davon überzeugt, eine degenerierte Menschheit erlösen zu müssen. Und geht dafür über Leichen. Und Lennard Fanlay setzt sein nacktes Leben aufs Spiel, um die Katastrophe abzuwenden … Drei Menschen. Drei Schicksale. Eine Geschichte. – Kurzfolge als Angebot zum Kennenlernen. – Folge 5 „Die Methode Bronsky“ erscheint am 27.6.2012.

Ivar Leon Menger ist für mich die Entdeckung des letzten Jahres schlechthin. Allerdings habe ich bislang seine Werke nur gehört und war schon wegen der Sprecher (u.a. der Hörbuchgott David Nathan und Simon Jäger) in z.B. Darkside Park und Plan B mehr als nur angetan.

Folge 1-3 habe ich im Tripple-Pack bei Audible gekauft, Folge 4 nun gelesen, allerdings dennoch mit den Stimmen der Sprecher in meinen Ohren Und schon wie zuvor bin ich begeistert! Action non-stopp mit Szenenwechsel aus der Sicht der jeweiligen Personen. Gibt es noch weitere Liebhaber dieser Serie unter euch?

Übrigens konnte ich nun über den Kindle Touch auch meinen Twitter– und FB-Account verknüpfen und kann im Anschluss ans Lesen meine Bewertung posten – Tolle Sache, das! – Voraussetzung ist natürlich eine W-LAN-Verbindung (ich habe die Version ohne 3G). Über den Kindle kann man nur bis zu 5 Sternen vergeben, da waren es halt 5, doch in meinen Rezensionen vergebe ich bis zu 10, somit sind es hier 9. Die Folge war mir ein wenig zu kurz…

Kurzrezi: Die Spur der Hebamme (2) – S. Ebert

cover

Sabine Ebert
Die Spur der Hebamme (2)
Historischer Roman
Knaur
TB, 672 Seiten
TB: 10,99 €
Kindle-Edition: 9,49 €
Hörbuch-Download (gekürzt) 10,95 €
bei Audible 10,95 € oder 9,95 € im Flexi-Abo

Bewertung:

Inhaltsangabe (Amazon):

Sachsen im Jahre 1173: Die Hebamme Marthe und ihr Mann, der Ritter Christian, könnten mit ihrem Leben glücklich sein, doch da erreicht sie eine schlimme Nachricht: Randolf, Christians ärgster Feind, ist aus dem Heiligen Land zurückgekehrt. Und damit nicht genug: Eines Tages taucht im Dorf jener fanatische Beichtvater auf, dem Marthe und ihre Fähigkeit, die Menschen zu heilen, schon lange ein Dorn im Auge sind. Nur zu gern ergreift er die Gelegenheit, die Hebamme zu denunzieren. Christian will seine Frau in Sicherheit bringen, doch zu spät: Marthe muss sich wegen Hexerei vor einem Kirchengericht verantworten …

Wieder einmal bestätigt sich, dass das Buch an sich nicht schlecht sein muss, wenn mir die gekürzte Hörbuch-Ausgabe nicht so recht zusagt. Und – nicht jedes Buch ist zu jeder Zeit das Richtige…

Schon seit Jahren liegen die Hebammen-Bücher bei mir im SuB, doch erst jetzt mit dem Kindle Touch komme ich wirklich dazu, sie zu lesen. Ich bin wirklich begeistert von der tollen elektronischen Bibliothek, die buchstäblich in jede Handtasche passt.

Aber zurück zu Marthe und ihrem Christian. Es ist schon erstaunlich wie viel die Autorin ihren beiden Protagonisten zutraut. Absolute Gutmenschen, die anscheinend ALLES ertragen können und dennoch nicht den Glauben und die Hoffnung verlieren. Beeindruckend!

Auch in diesem Buch werden die beiden und deren Dorf auf schändlichste Weise verraten. Viele Menschen müssen sterben, und lange Zeit scheint es keine Hoffnung mehr zu geben für die neuen Siedler, die alles zurück gelassen und voller Mut ein neues Leben im Dunkelwald gewagt haben. Doch auch in diesem Buch gibt es zum Ende hin eine Wende zum Guten, und die Menschen können wieder aufatmen… doch, wie lange?

Auch für diesen 2. Band gebe ich 9/10 Punkte.

Die 10-Uhr-Leute – Stephen King

cover

Stephen King
Die 10-Uhr-Leute
Horror

“Der vorliegende Scan stammt aus dem Sammelband Stephen King: Alpträume – Nightmares and Draemscapes,
Deutsche Übersetzung: Joachim Körber,
ISBN: 3455037410
Dieses eBook ist Freeware und nicht zum Verkauf bestimmt!”

Das eBook könnt ihr euch >>>HIER<<< laden, ich habe es an meinen Kindle Touch gesendet und gelesen. Es handelt sich nur um eine Kurzgeschichte und war bestens geeignet, um zwischen 2 Büchern eingeschoben zu werden Zwinkerndes Smiley

Lustig war, dass ich mir vorstellte, David Nathan würde mir die Geschichte vorlesen, ich las also mit seiner Stimme im Ohr Zwinkerndes Smiley So konnte ich dem Alptraum etwas mehr abgewinnen, als es ohne sie (die Stimme) wohl gewesen wäre, denn ich kann mich da nicht wirklich hinein denken.

Es geht um Menschen, die das Rauchen aufgeben wollen, es aber nicht können und stattdessen einiges ausprobieren wie Nikotinpflaster etc. um dann doch wieder zu rauchen, aber zu versuchen, den Verbrauch zu reduzieren. Diese Eigenart verleiht ihnen die Fähigkeit, etwas zu sehen, das die Anderen nicht sehen. Und das bringt sie in große Gefahr.

Ich selbst habe früher geraucht, aber es brauchte für mich nur den Willen aufzuhören und einen Anreiz, um durchzuhalten wie das Kind in meinem Bauch, das ich nicht gefährden wollte. Und so war ich von einem Tag zum anderen weg von den Kippen. Somit wäre ich also anscheinend gar nicht gefährdet gewesen, der Alptraum war dementsprechend keiner für mich Zwinkerndes Smiley

Aber es war ein King und las sich gut. Eine Bewertung gebe ich jetzt mal nicht ab, dazu war die Geschichte einfach zu kurz.

Kurzrezi: Nachricht von dir – G. Musso

Guillaume Musso
Nachricht von dir
Roman
Piper
TB, 465 Seiten, 14,99 €
Kindle-Edition – 11,99 €
ASIN für Kindle-Edition: B0077RQGJS

Bewertung:

Inhaltsangabe (Amazon):

New York, John-F.-Kennedy-Flughafen. Ein Mann und eine Frau prallen im Schnellrestaurant aufeinander – und fluchen. Ein Sandwich fällt zu Boden, ein Glas Cola wird verschüttet, beide kehren sich den Rücken, um sich nie wiederzusehen. Doch zuhause angekommen – er in San Francisco, sie in Paris – , stellen sie fest, dass sie ihre Handys vertauscht haben. Handys, in denen intimste Informationen gespeichert sind. Sie beginnen, das Telefon des anderen zu durchstöbern, und was sie dort entdecken, erscheint ihnen wie ein Wink des Schicksals: Denn ihre Leben sind bereits seit langer Zeit miteinander verknüpft – durch ein Geheimnis aus der Vergangenheit, das sie nun einzuholen droht. Es beginnt eine atemlose Jagd, bei der die beiden alles riskieren, an ihre Grenzen gehen und das Unmögliche möglich machen.

Wie Kossi schon sagte: DIES IST KEIN LIEBESROMAN! Ja, aber was ist es? Weil ich mir nicht sicher war, wo genau ich es einordnen sollte, weil es durchaus auch etwas von einem Thriller hat, auf einer wahren Begebenheit als Auslöser beruht und eigentlich viel mehr ist als eine Geschichte, die das Leben schrieb, möchte ich es/sie/ihn einfach nur unter das simple Wort “Roman” sortieren.

Ein Roman halt, ein Roman, den man in die Hand nimmt und fast nicht wieder weg legt, bis er gelesen ist. Ein Roman, der fesselt, fasziniert, voller Spannung die Luft anhalten lässt und das gewisse Etwas hat.

Natürlich kommen auch Liebe und Partnerschaft darin vor – aber wer es wagt, sich mit Madeline und Jonathan einzulassen, wird feststellen, dass es um etwas völlig Anderes geht und das Leben mitunter seltsame Winkelzüge macht und Wege geht. Wir reisen in diesem Buch mit den beiden viel um die Welt, wer also meint, das Buch spiele in Frankreich, hat nur zu einem gewissen Teil recht.

Auf jeden Fall schlafen nicht nur unsere Protagonisten äußerst wenig in diesem Buch (und sie sind die wenigste Zeit tatsächlich zusammen), wir tun es auch…

Leute, ich kann euch dieses Buch wirklich nur wärmstens empfehlen, es ist etwas Besonderes. Diesen Autor werde ich mir merken und noch weitere Bücher von ihm verschlingen

Ich gebe volle 10/10 Punkte!