Cocktailglas-Lavendelkelch – Socken 31/2011

socken31d

Ich kann euch wieder einmal ein fertiges Paar Socken präsentieren Smiley mit geöffnetem Mund Zwar mit Blitz, aber besser als nix. Verstrickt habe ich das Cocktailglas vom Drachenhorst und mit dem Lavendelkelch aus dem ersten Anleiungsbuch von Regina Satta kombiniert. Ich liebe dieses Muster. Einfach himmlisch!

Mehr Fotos gibts bei flickr und auf meiner Projektseite

Datenbox

Material:  Cocktailglas, 75/25
Nadeln:  2,5 Cubics von KnitPro
Anschlag:  64 M
Spitze:  stumpfe Bandspitze im Maschenstich vernäht
Muster: Lavendelkelch
Ferse:  Herzchenferse
Bündchen:  krauses Drehbündchen, dann 1 M re verschr/1 M li
Größe 38/39
Verbrauch:  69 g

Draco–Socken 04/2011

socken4d

Gestern Abend sind sie fertig geworden, die Drachenwoll-Group-Geburtstags-KAL-Socken mit dem schönen Namen Draco. Das Muster-Design stammt von Regina Satta und ist einfach wunderschön.

Wie immer habe ich so einige Fotos gemacht und sie zu flickr hochgeladen. Mit weiteren Details zu Wolle und Nadeln findet ihr sie auch auf meiner Projektseite.

Sockendaten

Material:  “Drache im Sack” 75/25, LL 390 m
Nadeln:  2,25 Harmonische KnitPro
Anschlag:  64 M lt Anleitung
Spitze:  stumpfe Bandspitze, mit Maschenstich vernäht
Muster: Draco von Regina Satta
Ferse:  Käppchen-Herzchen-Ferse
Bündchen:  lt, Anleitung
Größe 38
Verbrauch:  82 g

Der erste Draco-KAL-Socken ist fertig :o)

IMG_2625

Dieses Mal habe ich die Fotos überhaupt nicht bearbeitet, sondern genauso wie ich sie geknipst habe, hochgeladen, auch in der Größe. Ihr könnt also auf flickr gehen und sie euch im Leuchtkasten schon größer oder auch in Bildschirmgröße ansehen. Das Muster ist traumhaft schön (Danke Regina Satta), und mein Drache im Sack mit seinen Frühlingsfarben sollte den Frühling locken Zwinkerndes Smiley – Mehr Angaben findet ihr auch auf meiner Projektseite (ohne Login)

IMG_2623

Ich schlage dann mal den zweiten Socken an Smiley mit geöffnetem Mund – übrigens dürfte morgen mein Monatsunikat März von Tausendschön geliefert werden Smiley mit geöffnetem Mund – auch da wird also bald angeschlagen und  gesocknadelt Zwinkerndes Smiley.

Und übrigens geht es mir heute wieder gut. Dank viel Tee, Tatü’s, frischer Luft, Augen zu und viel Ruhen hab ich die Erkältung in die Knie gezwungen (hoffentlich). Also hab ich dann heute die Arbeit von gestern erledigt und die Wohnung auf Vordermann gebracht. Nun ist Zeit, meinen Hobbies zu frönen Zwinkerndes Smiley Mal sehen, ob auch das Lesen wieder geht, und wenn es für ein Stündchen ist

Handwärmer 13/2009

handstulpen2009.12b

Auch während des Renovierens gibt es natürlich Zeiten, in denen der Laird intensive Augenpflege betreibt, während dat Sunsy sich vordringlichst um die noch zu erstellenden Weihnachts-Aufmerksamkeiten kümmert. Und so sind mir nebenbei noch diese raschen Handwärmer von den Nadeln gefallen.

handstulpen2009.12a

Stulpendaten

Material: Drachenwolle mit Bambus und Seide
Nadeln: 2,5er Bambus
Anschlag: provisorischer Anschlag mit 45 M
Anleitung: Not just more Socks, S. 28
Größe: uni
Verbrauch: 28 g

Ein wenig mehr Strickiges habe ich die letzten Tage auch geschafft. Eine Überraschung. Diese ist inzwischen nicht mehr im gespannten Zustand, sondern wird sogleich verpackt und wird sich dann morgen auf die Reise zu einer lieben Internet-Freundin machen. Ein paar Fotos habe ich natürlich gemacht. Diese werde ich euch zeigen, wenn mein Dankeschön bei der Empfängerin angekommen ist 😀 – und wer weiß, vielleicht bekomme ich ja auch noch 1-2 Fotos von ihr, wie sie das Wärmende Etwas trägt.

Ansonsten bin ich völlig erledigt, Leute. Das Wohnzimmer ist gestrichen, die Möbel zum größten Teil dort, wo sie nun hingestellt werden sollen (wir haben auch gleich ein bisschen umgeräumt), aber es liegen und stehen immer noch Kartons, Kisten, Klappboxen und ähnliches herum mit Büchern, Zeitschriften, jeder Menge Kleinkram… na ihr kennt das ja sicherlich auch… Da haben wir noch einige Zeit peu á peu zu tun, aber das Gros ist geschafft.

Die Bücherschrankwand, die wir bestellt haben, wird Ende November voraussichtlich geliefert. Sie wird 3,50 m lang sein und bis unter die Decke reichen. Die Tiefe ist mehr als eine Buchreihe… Da haben wir also Platz für einige Bücher. Ich bin echt gespannt, wie viele von unseren insgesamt ungefähr 1.500 Büchern hinein passen ❓ – Ein neuer Couchtisch soll zum Jahresende auch noch Einzug halten. Ich sag euch – unser Wohnzimmer wird ein Schmuckstück!

Socken 21/2009 – Slip-Stitch Cable Socks

socken2009.21

(bei Klick auf das Bild gelangt ihr zu flickr – dort könnt ihr es euch auch in megagroß ansehen)

Fertig sind sie, die Socken, die ich letzten Samstag bei Ewa begonnen habe. Und ich muss sagen, sie gefallen mir ausgesprochen gut. Trotz allem wandern sie in die Geschenkekiste. Auch meine begonnene Herbstjacke bleibt zunächst liegen. Nicht, dass ich keine Lust zum Stricken daran hätte, aber da Weihnachten mit rasanten Schritten immer näher rückt, ist meine vordringlichste Aufgabe nun, Weihnachtsgeschenke herzustellen. Dinge, die ich für mich geplant habe, müssen warten.

Sockendaten

Material: 60 % Wolle, 20 % Seide, 20 % Bambus aus dem Drachenhort
Nadeln: 2,25 Harmonische
Anschlag: provisorisch, toe-up
Spitze: Bandspitze
Muster: Slip-Stitch Cable Socks *** (Little Box of Socks)
Ferse: Käppchenferse aus diesem Buch (ich muss sagen, die stricke ich jetzt fast nur noch bei toe-up-Anschlägen)
Größe: eine schmale 38, weil sich das Muster doch sehr zieht.
Verbrauch: 61 g

 

Da ist noch genügend Wolle für ein Paar Handstulpen übrig. Und jetzt brauche ich mal ein bisschen Entscheidungshilfe:

Wärt ihr dafür, ein Paar Diamond-Handwarmers oder diese Handstulpen zu stricken?

Drachenwolleinzug :o)

jaja, ich hab es schon erwähnt, die Drachenwolle ist etwas Wundervolles. ich habe mich in diese wunderschön gefärbte Wolle verliebt und mir gleich noch ein paar Strängelchen geordert:

wolle2009.6

Als da sind: ein Drache im Sack (ist der nicht einfach wunderwunderschön? So traumhafte Frühlingsfarben! – ich bin hin und weg), Traumnacht, Sommersehnsucht und Cocktailglas. Da fällt mir ein, dass ich die Tücherwolle von Birgit Freyer gar nicht digifiert habe… Aber da ich eh bald mit einem Tuch anfange, seht ihr das schöne Tüchergarn halt dann. Außerdem hatte ich mir auch wieder einige “Ersatzteile” für die KnitPicks-Serie bestellt wie z.B. die Verbindungsstücke. Kann Frau immer gebrauchen, dachte ich

wolle2009.6a

Gewickelt hab ich natürlich auch gleich… so kann ich jeder Zeit anfangen ein paar Socken anzunadeln, egal mit welcher Wolle. Überhaupt muss ich mich noch entscheiden, was ich mit nach Berlin nehme. Ich glaube zwar nicht, dass ich großartig zum Stricken kommen werde, aber allein die Vorstellung, eventuell die Möglichkeit zu haben und kein Strickzeug dabei versetzt mich dann doch in Angst und Schrecken