Urlaub 06/2012 in SCO – Teil 8

kirkwall1

Diese Fotos sind in Kirkwall entstanden, der größten Ortschaft auf Mainland/Orkney.

kirkwall2

Hier war ein bisschen mehr zu sehen als in Ullapool, ob nun architektonisch, historisch oder touristisch. Und hier gab es auch einen Fish&Chip-Shop mit kleinem Gastraum, in welchem wir essen konnten… –>

kirkwall3

Kirkwall hat einige Kirchen in Straßen mit dem Namen Kingstreet, Queenstreet usw. Wir waren am Sonntag dort, und wenn wir gewollt hätten, hätten wir an einem Gottesdienst teilnehmen können.

kirkwall4

Stattdessen sind wir ein wenig spazieren gegangen und waren in einem Kuriositäten-Laden, wobei das nichts mit Kuriositäten zu tun hatte, sondern einfach ein Trödelmarkt war

kirkwall5

Der hellblau angestrichene Laden ist es

kirkwall6

Kirkwall ist ursprünglich skandinavisch (keltisch) und heißt so viel wie “Kirchenbucht”. Erst seit 1468 gehören die Orkney-Inseln zu Schottland. Orkney heißt übrigens so viel wie Seehundinsel. Und eigentlich soll man hier auch massenhaft Seehunde sehen können. Wahrscheinlich waren wir einfach an der falschen Küste

kirkwall7

Wenn ich euch auch keine Fotos von Seehundbabys präsentieren kann, so wenigstens so einige von dem, was ich gesehen und zum Erinnern wert gefunden habe. Vielleicht gefallen euch diese Fotos ja auch…

kirkwall8

Diese Schlossruine haben wir allerdings nicht besichtigt – aber von außen sieht das alles sowieso viel schöner aus. Innen darf man meist nicht fotografieren.

kirkwall9

Das letzte Foto von heute zeigt die St.-Magnus-Kathedrale. 

kirkwall10

Senf dazu? Aber gern :)

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s