Kurzrezi: Das Zeitalter der Fünf (1) Priester – T. Canavan

cover

Trudi Canavan
Das Zeitalter der Fünf (1)
Priester

Fantasy
Blanvalet
TB, 800 Seiten – 9,95 €
Kindle-Edition, 832 Seiten – 8,99 €
ASIN für Kindle-Edition: B004OL2QL2

Bewertung:  

Inhaltsangabe (Amazon):

Das neue atemberaubende Fantasy-Epos von Trudi Canavan! – Erschienen 2009

Eine starke Heldin in einer mittelalterlichen Fantasy-Welt: Helden, Götter und eine verbotene Liebe.

Die magisch begabte Auraya ist auserwählt, eine Priesterin der Weißen zu werden. Doch für diese Ehre muss sie alles hinter sich lassen, was ihr lieb und teuer ist: ihre Heimat, ihre Familie – und Leiard, den Traumweber. Dabei könnte sie gerade seine Hilfe dringend brauchen, als geheimnisvolle schwarze Magier ausschwärmen, die nur ein Ziel zu kennen scheinen: den Untergang des Weißen Ordens …

Wer “Die Gilde der schwarzen Magier” gelesen (oder gehört) und gemocht hat, wird auch diese “neue” Trilogie von Trudi Canavan mögen. Obwohl einige Parallelen zur Gilde zu verzeichnen sind (wie Sonea ist auch Auraya mit besonderen Gaben gesegnet und wird zur Priesterin ausgebildet, und ebenso wie die Heldin der ersten Trilogie hat die Heldin hier auch einige – nennen wir es mal “Abenteuer” – zu bestehen), hat die Story eigentlich nichts mit der ersten gemein, sogar die Welten sind verschieden.

Magie allerdings durchflutet geradezu jedes Buch.  Der Leser taucht ein in eine Welt, in der beinahe jeder Bewohner magische oder telepathische Fähigkeiten hat oder entwickeln kann, in der es sogenannte Traumweber gibt, die mittels Magie heilen, 5 von den Göttern (ebenfalls Fünf) auserwählte Herrscher mit sehr großen magischen und anderen Fähigkeiten ausgestattet herrschen und in diesem ersten Band versuchen, mit den anderen Ländern Nordithanias Allianzen auszuhandeln. Dass dies nicht vollständig gelingt, liegt auf der Hand, und so kommt es zum Krieg zwischen den schwarzgewandeten Pentadrianern und den Weißen. Magie trifft auf Magie und lange Zeit scheint unklar, wer siegen wird…

Sehr spannend wechseln die Szenen zwischen den einzelnen Erzählsträngen, und da dies natürlich erst der Beginn der Trilogie ist, bleiben einige Fragen noch ungeklärt, doch hege ich die begründete Hoffnung, dass diese in den Folgebänden hinreichend beantwortet werden.

Mich interessieren vor allem Traumweber Leiard und die Zauberin Emerahl. Sie sind ebenfalls Protagonisten und durch ihre Geheimnisse für mich noch faszinierender als Auraya. Was wird wohl aus ihnen werden? Wird Leiard es schaffen, sich von Mirar zu trennen?

Die Spannung steigt… auch, weil ich nun erst wieder ein anderes Genre dazwischen schiebe und mich aufgrund einer Empfehlung über Facebook zunächst für “Nachricht von dir” von Guillaume Musso entschieden habe Zwinkerndes Smiley – Ja Kossi, es war deine Zwinkerndes Smiley

Dieser erste Band ist mir 4/5 oder 8/10 oder 84/100 Punkten wert!

Senf dazu? Aber gern :)

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s