Socken 01/2012 – toe-up-Stinos

socken01b

Ein wenig habe ich die letzten Tage genadelt, während ich Hörbuch gehört habe. Immer nur ein paar Runden, aber letzten Endes sind dann doch ein paar toe-up-Stinos daraus entstanden Smiley mit geöffnetem Mund Zu mehr konnte ich mich gerade nicht aufraffen. Ist manchmal so…

mehr Fotos gibts bei flickr und Details auf meiner Projektseite

Datenbox

Material:  2 Tausendschön-Reste, 1 Aldi-Rest
Nadeln:  2,5 KnitPro
Anschlag:  8 M toe-up, erweitert auf 60 M
Spitze:  stumpfe Bandspitze
Muster: 2 M re, 2 M li
Ferse:  nach Ingrids Anleitung
Bündchen:  keines
Größe 38/39
Verbrauch:  62 g

4 Gedanken zu „Socken 01/2012 – toe-up-Stinos

  1. Die Socken sind toll geworden, echt gelungene Farbkombination. Was man aus Sockenwollresten für „Kunstwerke“ machen kann, einfach toll!
    Ich habe mir gleich die Anleitung von Ingrid heruntergeladen und sobald ich den zweiten meiner Sneakers fertig genadelt habe, werde ich zum ersten Mal Toe ups versuchen. Bin schon sehr gespannt, wie es mir dabei geht (vor allem bei der Ferse…)
    Liebe Grüße aus dem verschneiten Österreich
    Susi

  2. Ja, manchmal ist das so, dass man zu mehr keine Lust oder Energie hat. Mir geht es gerade ganz gegensätzlich: Ich brauche demnächst unbedingt mal wieder ein Tuch auf die Nadeln – ein schönes, großes mit viel Muster :o)

    Ich wünsch dir und dem Laird einen schönen Sonntag.

    GLG
    Junifee

Senf dazu? Aber gern :)

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s