Ausgehört [Rezi] Gut gegen Nordwind – D. Glattauer

Daniel Glattauer
Gut gegen Nordwind
Liebesroman
Dauer: 4 Std. 48 Min (ungekürzt)
gelesen von Christian Berkel, Andrea Sawatzki

Bewertung:

Inhaltsangabe (Audible)

Erstaunlich, wie wenig Worte notwendig sind, um Leidenschaft zu entfachen. Sie müssen nur richtig gewählt sein und zur rechten Zeit kommen. Bei Leo Leike landen irrtümlich E-Mails einer ihm unbekannten Emmi Rothner. Aus Höflichkeit antwortet er ihr. Und weil sich Emmi von ihm angezogen fühlt, schreibt sie zurück. Bald gibt Leo zu: „Ich interessiere mich wahnsinnig für Sie, liebe Emmi. Ich weiß aber auch, wie absurd dieses Interesse ist.“ Und wenig später gesteht Emmi: „Es sind Ihre Zeilen und meine Reime darauf: die ergeben so in etwa einen Mann, wie ich mir plötzlich vorstelle, dass es sein kann, dass es so jemanden wirklich gibt.“ Es scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein, wann es zum ersten persönlichen Treffen kommt, aber diese Frage wühlt beide so sehr auf, dass sie die Antwort lieber noch eine Weile hinauszögern. Außerdem ist Emmi glücklich verheiratet. Und Leo verdaut gerade eine gescheiterte Beziehung. Und überhaupt: Werden die gesendeten, empfangenen und gespeicherten Liebesgefühle einer Begegnung standhalten? Und was, wenn ja?

Ein wenig erinnerte mich dieses Hörbuch an “eM@il für dich” mit Tom Hanks und Meg Ryan (könnte ich eigentlich auch mal wieder sehen Zwinkerndes Smiley ), denn auch Emmi Rothner und Leo Leike lernen sich über das Internet kennen und wissen zunächst nicht, mit wem sie es zu tun haben. Allerdings sind Kathleen und Joe Fox beide ledig, und so steht nichts und niemand zwischen ihnen, als sie sich ineinander verlieben, lediglich die Tatsache… aber das wisst ihr ja längst.

Nun in diesem Hörbuch ist Emmi verheiratet, Leo ist es nicht. Und trotzdem sie sich zunächst nur über die Tastatur kennen und sich nicht ein einziges Mal gesehen haben, verlieben sie sich ineinander.

Das geht nicht, passiert nicht im wirklichen Leben? DOCH, tut es, weiß ich aus eigener Erfahrung!

Ein wundervolles Hörbuch auf hohem Niveau, und von den beiden vorgetragen fast wie ein Hörspiel. Ich habe es von der ersten bis zur letzten Minute genossen. Und da das Ende für mich selbst doch sehr unbefriedigend war, wird kurzerhand die Fortsetzung dran gehängt Zwinkerndes Smiley

Von mir gibt es 9/10 Punkten Smiley

Senf dazu? Aber gern :)

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s