Ausgehört [Rezi] Herr aller Dinge – A. Eschbach

Andreas Eschbach
Herr aller Dinge
Science Fiction
Dauer: 9 Std., 37 Min (gekürzt)
gelesen von Matthias Koeberlin

Bewertung:

Inhaltsangabe (Audible):

Als Kinder begegnen sie sich zum ersten Mal: Charlotte, die Tochter des französischen Botschafters, und Hiroshi, der Sohn einer Hausangestellten. Von Anfang an steht der soziale Unterschied spürbar zwischen ihnen. Doch Hiroshi hat eine Idee. Eine Idee, wie er den Unterschied zwischen Arm und Reich aus der Welt schaffen könnte. Um Charlottes Liebe zu gewinnen, tritt er an, seine Idee in die Tat umzusetzen – und die Welt damit in einem nie gekannten Ausmaß zu verändern. Was mit einer bahnbrechenden Erfindung beginnt, führt ihn allerdings bald auf die Spur eines uralten Geheimnisses – und des schrecklichsten aller Verbrechen…

Um es gleich vorweg zu  nehmen: Ich war zu schnell. Ich wollte dieses Hörbuch unbedingt haben und habe es daher in Kauf genommen, dass es gekürzt ist und dann bitter bereut, denn inzwischen gibt es das Hörbuch in ungekürzter Version bei Audible!

Dieses Buch von Andreas Eschbach ist etwas ganz Besonderes. Seit ich vor etlichen Jahren von einer Freundin “Die Haarteppichknüpfer” lieh und las (im Übrigen warte ich sehnsüchtig darauf, dass auch dieses Buch – ungekürzt – vertont wird), war ich in seinem Bann. Seither verschlinge ich alle Bücher, die er schreibt, mittlerweile allerdings mehr digital über mein iPod als gedruckt, der Zeit wegen.

Herr aller Dinge ist ein wundervolles Konstrukt aus Wissenschaft, Science Fiction, dem Wunsch, die Welt zum Besseren zu verändern, einer unsterblichen Liebe, einem Genie und Vielem mehr. Spannung von der ersten bis zur letzten Sekunde und dermaßen herzergreifend, dass ich wieder einmal nicht aufhören konnte zu hören und zum Schluss einige Taschentücher brauchte.

Für mich ist dieses Buch daher mehr als nur “sehr gut” – es ist BRILLIANT und unbedingt 11 von möglichen 10 Punkten wert. – Und da ich es bisher nur in gekürzter Fassung kenne, wandert die ungekürzte Fassung in gedruckter und auditiver Form auf meinen Wunschzettel… Manches muss einfach sein. Vielleicht sieht das ja der Weihnachtsmann oder das Christkind ähnlich Zwinkerndes Smiley

3 Gedanken zu „Ausgehört [Rezi] Herr aller Dinge – A. Eschbach

  1. Das klingt ja interessant. Ich habe schon einiges von Andreas Eschbach gelesen, auch die Haarteppichknüpfer. Danke für die Rezension. Ich werde mir das Buch mal merken. Vielleicht höre ich es mir an oder es wird ein Download für den Kindle (den ich mit einiger Sicherheit zu Weihnachten bekommen werde). Mit den Hörbüchern stehe ich gerade wieder etwas auf Kriegsfuß. Ob sie mir gefallen oder nicht, hängt halt zu sehr vom Sprecher ab.
    Lieben Gruß
    Elke

  2. Ich war von dem Buch „ungekürzt“ total begeistert. Freue mich richtig, dass es noch jemanden so gut gefallen hat … und Sascha Rotermund als Vorleser einfach spitze. Danke, für den Tipp „Haarteppichknüpfer“. Werde es direkt auf meine Wunschliste setzen.

    LG Ruth

  3. Hallöchen,

    ui, das klingt ja wieder super interessant. Ich selbst habe noch kein einziges Buch von Thomas Eschbach gelesen. Doch so wie es aussieht sollte ich das dringend nachholen.🙂
    Liebe Grüße,

    Steffi

Senf dazu? Aber gern :)

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s