Ausgehört [Rezi] Von Opfern und Tätern – Hörspiel – fear4ears

fear4ears Productions
Erscheinungsdatum: Sept. 2011
Von Opfern und Tätern
Hörspiel per mp3-Download
Dauer: 56 Minuten für 6,72 €

Bewertung:

Inhaltsangabe (Amazon):

Hamburg zur Weihnachtszeit. Güte und Milde liegen in der Luft die Menschen sind liebevoll und hilfsbereit… oder trügt der Schein? Manchmal lohnt sich der Blick HINTER die Fassade, um das wahre Gesicht eines treuen Gatten, einer braven Schülerin und eines liebevollen Bruders zu erkennen Oder die Motive eines eiskalten Killers zu verstehen.
Das Hörspiel -Von Opfern und Tätern-riskiert diesen zweiten Blick und lauscht in fünf Episoden hinter die Masken von vier Menschen, deren Weg sich schicksalhaft kreuzt. Danach wird nichts so sein wie zuvor…

Sprecher: Dirk Hardegen, Dilara Schröder, Hans-Henning Stober, Christian Senger, Sabrina Heuer, Bettina Zech, Davia Krogmann, Matthias Ziegann, Karen Schulz-Vobach, André Bethge, Hedi Kriegeskotte, Alexander Bornhütter, Nepomuc von Kornmann, Sönke Strohkark.

Ich liebe Hörbücher. Ist das wohl schon jemandem aufgefallen? Auch wenn ich mich wiederhole, aber sie gestalten meine mitunter langen und staureichen Autobahnfahrten interessant und helfen mir, ruhig und ausgeglichen zu bleiben.

Hörbücher werden in der Regel von einem oder auch zwei Sprechern gelesen, ganz im Gegensatz zu Hörspielen. Wie der Name schon sagt, wird hier gespielt, geschauspielt, sozusagen, und wir können alles miterleben wie beim Film, bis auf das Visuelle, das beim Autofahren ja auch schlecht geht. Bei Hörspielen haben wir eine ausgeklügelte Geräuschkulisse, mehrere Schauspieler, die sich an ein Drehbuch halten wie beim Film, und Hörspiele sind in der Regel um eine Stunde lang. Das reicht auch völlig aus, denn ein guter Schauspieler kann in seine Stimme sehr viel hineinlegen. Die Mimik können wir ja schlecht sehen, aber wir können heraushören, ob derjenige gerade ungeduldig, niedergeschlagen, aufgebracht oder verliebt ist und unsere Schlüsse ziehen.

In diesem Hörspiel waren nur Könner am Werk, und da wir auch die Gedanken der jeweiligen Personen hören können, sind wir gegenüber den Protagonisten stark im Vorteil. Dennoch überrascht das Dahinter. Einen Vorfall verfolgen wir aus verschiedenen Perspektiven wieder und wieder und erfahren immer neue Aspekte ein und desselben Dramas. Und plötzlich wird die Frage, wer Opfer und wer Täter ist, völlig neu überdacht…

Senf dazu? Aber gern :)

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s