Probleme mit der neuen iOS 5-Software von Apple?

screen_iTunes

Screenshot in Originalgröße anzeigen

Seit wenigen Tagen ist die neue iOS 5-Software von Apple auf dem Markt und kostenlos downloadbar. Viele von uns iPod-, iPad- und iPhone-Besitzern haben darauf gewartet. Und wie das mit neuer kostenloser Software so ist – es ging natürlich nicht gänzlich ohne Probleme ab. Meist schon beim Download musste so Mancher feststellen, dass es mehrerer Anläufe bedurfte, ehe die begehrte Software auf dem Rechner installiert war und ohne Probleme lief.

Ich möchte euch hier ein paar Tipps geben, wie es funktioniert, worauf man achten sollte, und was wahrscheinlich auch bei späteren Aktionen noch hilfreich sein dürfte:

  1. Die Zeit zum Download scheint eine große Rolle zu spielen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es gegen 20.00 Uhr MEZ am besten funktioniert – wahrscheinlich sind zu dieser Zeit weniger Amerikaner im Netz unterwegs.
  2. Virenscanner ausschalten – dieser behindert den Download wie das schon bei so manch anderer komplexer Software vorkommt.
  3. iTunes starten und Apple-Gerät anschließen, keine weiteren Programme laufen lassen
  4. Zunächst nur LADEN, die Installation erst anschließend nach erfolgreichem Download anstoßen

Das Ganze dauert schon ein wenig (bei mir hat es beim iPhone mit mehreren Versuchen 3 und beim iPod Touch 2 Stunden gedauert). Also Zeit einkalkulieren. Nicht abbrechen, wenn sich nicht gleich etwas tut. Und anschließend muss man noch seine Apps aufräumen, die etwas ungeordnet wieder installiert werden. Sollte mal eine fehlen, kann man sie über den App-Store – eigene Einkäufe erneut kostenlos herunterladen.

Die iCloud ist eine tolle Sache. Sie verbindet via W-LAN alle Apple-Geräte und iTunes, so dass per Synchronisation überall der gleiche Stand herrscht (wenn wir das wünschen). Wir können aber einzelne Aspekte ausklammern – ich z.B. habe auf dem iPod Touch über 1000 Schottlandfotos, die ich nicht auf dem iPhone brauche. Aber meine Kontakte habe ich hier wie dort, denn mit dem neuen iMessage, das mit den normalen sms-Nachrichten gekoppelt ist, kann ich jetzt auch vom iPod aus texten, wenn ich ein Gerät mit iOS 5-Software anwähle Smiley mit geöffnetem Mund .

Meine iTunes-Einkäufe werden automatisch auf allen Geräten synchronisiert. Leider funktioniert das nicht mit meinen anderen Einkäufen bei z.B. Amazon oder Hörbüchern, die ich von CD’s auf den Rechner und mittels Konverter in das Hörbuchformat m4b gewandelt habe. Diese muss ich nach wie vor per drag&drop über iTunes auf die Geräte bringen. Diese allerdings müssen nicht mehr zwingend mit dem Rechner verbunden sein. Eine drahtlose Verbindung – W-LAN oder Bluetooth – tut es nun auch Smiley mit geöffnetem Mund

Wenn noch jemand Probleme mit dem Übertragen der Hörbücher per Maus-Ziehen hatte, dann seht euch bitte eure Einstellungen in iTunes an – die Häkchen sollten so gesetzt sein, wie ich sie oben im screenshot zeige. Die Voreinstellung bei mir war eine andere. Was lernt frau daraus: Alle Einstellungen überprüfen und ggfs. abändern, wenn etwas nicht so läuft, wie gewünscht.

Nun jedenfalls laufen alle meine Geräte einwandfrei mit der neuen Software – und ich habe wieder jede Menge Hörbücher dabei

2 Gedanken zu „Probleme mit der neuen iOS 5-Software von Apple?

Senf dazu? Aber gern :)

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s