Ausgehört [Rezi] Das Lied von Eis und Feuer (12) – G. R. R. Martin

George R. R. Martin
Das Lied von Eis und Feuer
Teil 12
großes Fantasy-Epos in bislang 16 Teilen
Dauer: 13 Std, 40 Min (ungekürzt)
gelesen von Reinhard Kuhnert

Bewertung:

Inhaltsangabe (Audible):

Im Krieg der Könige werden die Karten neu gemischt, nachdem gleich zwei derer, die den Königsthron beanspruchen, umgebracht wurden. Der Zwerg Tyrion wird des Mordes an seinem Neffen angeklagt, und hofft, seinen Hals durch einen Kampf aus der Schlinge ziehen zu können. Sansa Stark gelingt die Flucht, jedoch verläuft alles anders, als sie geplant hatte. Ihr Halbbruder Jon verteidigt die Mauer gemeinsam mit seinen schwarzen Brüdern gegen die Angriffe der Wildlinge, doch die Übermacht scheint zu groß, und es besteht kaum noch Hoffnung, dass die sieben Königslande vor einer Invasion bewahrt werden können…

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Jetzt habe ich schon von 11 Teilen berichtet, und es wird zunehmend schwieriger, euch von meiner Meinung zu diesem Epos zu berichten, ohne zu viel verraten zu wollen. Schließlich möchte ich euch nichts vorweg nehmen, um euch nicht die Spannung zu verderben!

Nur so viel sei hier neben der Inhaltsangabe vermerkt: Das Ende dieses Hörbuchs hat mich immens überrascht! Mit dieser Wendung hätte ich nicht gerechnet. Und um ehrlich zu sein habe ich lange darüber nachgedacht, ob ich das 4. Buch in 4 Teilen hinterher schicken soll oder lieber erst einmal etwas anderes hören, um noch recht lange etwas von diesem Epos zu haben, zumal die noch nicht gehörten 4 Teile kürzer sind als die letzten Enttäuschtes Smiley

Ich bin wirklich gespannt, wo George R. R. Martin mit uns hin will. Was noch alles passiert, wer getötet wird, ob noch mehr Spieler auf dem Spielbrett die Fäden in Händen halten oder der Rest Spielfiguren sind… Spannend! Mittelalterliche Fantasy – also mir gefällt’s!

Und doch – ich werde morgen ca. 5 Stunden im Auto unterwegs sein. Zeit für ein komplettes Hörbuch. Und danach entscheide ich erneut Smiley mit geöffnetem Mund

Advertisements

3 Gedanken zu „Ausgehört [Rezi] Das Lied von Eis und Feuer (12) – G. R. R. Martin

  1. Aha – damit wären wir also nun auf dem gleichen Stand der Dinge *lach*. Ich habe vor ein paar Wochen erst wieder eine Pause eingelegt und vermisse die Fortsetzungen momentan auch nicht, obwohl ich damals am liebsten gleich weiter gehört hätte. Ich lasse mich mal von dir überraschen, ob du meinst, dass es sich lohnt.
    Lieben Gruß
    Elke (Mainzauber)

  2. Liebe Sunsy,
    zu diesem Beitrag zwar nicht passend, möchte ich Dir an dieser Stelle trotzdem noch nachträglich alles Liebe und Gute zum Geburtstag wünschen. Bin gestern aus dem Urlaub gekommen und lese gerade, daß wieder ein Jahr vergangen ist.
    Wenn ich auch nur ganz selten kommentiere, bin ich doch immer wieder gern hier bei Dir „zu Besuch“ 😉
    Liebe Grüße, Sonnya

  3. Viele Fans hoffen ja Martin möge lange genug leben, damit er sein Werk auch ja noch vollenden kann. *gg*
    Ich fange jetzt bald mit dem letzten Band an (der 8. ) . Entspricht dann wohl dem was Du noch an Hörbüchern vor Dir hast?
    Ich bin nach wie vor absolut begeistert und freu mich wie schon gesagt, sehr auf die Ausstrahlung der 1. Staffel die ja verfilmt wurde.
    LG Kerstin

Senf dazu? Aber gern :)

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s