Ausgehört [Rezi] Teuflisches Genie – C. Jinks

Catherine Jinks
Teuflisches Genie
Thriller
gelesen von Stefan Kaminski
Dauer: 7 Std, 38 Min (gekürzt)

Bewertung:

Inhaltsangabe (Audible):

Regel Nummer 1: Lass dich nicht erwischen.
Regel Nummer 2: Streite alles ab.
Regel Nummer 3: Traue niemandem.

Mit sieben Jahren lernt Cadel, wie man sich in Computernetzwerke hackt. Mit acht legt er schon ganze Städte lahm. Und mit vierzehn beginnt er seine Ausbildung am AXIS-Institut, wo Spionage, Sabotage und Giftmord auf dem Lehrplan stehen. Sein Ziel: Eines Tages die Weltherrschaft an sich reißen und damit den Traum seines Vaters erfüllen, eines ebenso brillanten wie eiskalten Verbrechers. Da gibt es nur ein Problem: Cadel soll durch und durch böse sein – und ist eigentlich ein richtig netter Junge…

Hach, das war mal wieder ein Hörbuch, so richtig nach meinem Geschmack – und zudem noch kostenlos! Denn Audible schenkt uns dieses Hörbuch, wenn wir diesen Code: FCZU2RAT z.B. >>>HIER<<< (in der Seitenleiste oben rechts auf das Bild mit dem über Kopfhörern hörenden Mädchen klicken) eingeben. Achtung! Dieses Angebot ist zeitlich begrenzt! Im August 2011 gilt es aber auf jeden Fall.

Stefan Kaminski ist ein begnadeter Sprecher. Mit seiner Stimmenvielfalt hat er mich schon bei den Neil Gaiman-Hörbüchern fasziniert und brilliert auch hier wieder, so dass es mir mal nichts ausmacht, dass das Hörbuch nur in gekürzter Fassung vorliegt. – Kam nicht vor kurzem die Frage auf, wen wir als einen der besten Sprecher küren würden? Stefan Kaminski gehört für mich dazu – so, nun aber genug Honig geschmiert Zwinkerndes Smiley

Dieses Buch ist nicht einfach nur ein Thriller, es gehört für mich auch zu den Jugendbüchern, denn Cadel ist noch ein Kind, als er seine Laufbahn beginnt und 14 als alles eskaliert. Bei Adoptiveltern aufgewachsen erfährt er erst später, wer seine Eltern sind und findet sich prompt in einen Plan verstrickt, von dem er ein Teil ist. Nicht alles läuft allerdings so, wie von langer Hand geplant, und Cadels beste Freunde sind ein Junge in einem Schutzanzug und Sonja, ein gehandicaptes Mädchen. Es fällt nicht schwer, Sympathien zu entwickeln…

Irgendwie ist es doch schade, dass ich das Hörbuch bereits ausgehört habe…

Advertisements

4 Gedanken zu „Ausgehört [Rezi] Teuflisches Genie – C. Jinks

  1. Ich habe dieses Hörbuch schon recht lange – hatte es auf CD gekauft – und auch angefangen zu hören – aber mich fesselte es jetzt nicht wirklich. Ich brach nach ca. einer 3/4 Stunde ab.
    Jetzt, nach deiner Rezi, werde ich mir das Hörbuch wohl doch nochmals vornehmen. Es scheint ja noch besser zu werden.
    Und ja: Stefan Kaminski gehört eindeutig zu den besten Sprechern, die es gibt. Nur wegen ihm habe ich mir dieses Hörbuch übrigens auch gekauft 🙂
    LG
    Die Ute

Senf dazu? Aber gern :)

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s