Ausgehört: Schottland–eine akustische Reise…

Kai Schwind
Schottland. Eine akustische Reise zwischen Edinburgh und Shetland
Ein Reise-Hörbuch
näher gebracht durch Matthias Keller, Sabine Mazay und Kai Schwind
Dauer: 1 Std, 25 Min (ungekürzt)

Bewertung:

Inhaltsangabe (Audible):

Die Reise beginnt in Edinburgh mit dem ohrenbetäubenden Knall der „One o’clock“ Kanone, die jeden Tag pünktlich abgefeuert wird. Kunst, Kultur und ein Abstecher in die geheimnisvolle Unterwelt von Schottlands Hauptstadt stehen auf dem Programm. Danach erwarten uns die Highlands mit sagenumwobenen Schlössern und atemberaubenden Landschaften. Die Reise führt uns hinauf bis nach Shetland. Auf dem Loch Ness gehen wir mit Richard auf Jagd nach Nessi, und auf der Isle Skye treffen wir George, den charismatischen „Storyteller“. In Glasgow erfahren wir alles über die lokale Musikszene und den Einfluss des Architekten Charles Rennie Mackintosh, bevor wir uns an das schottische Nationalgericht „Haggis“ wagen. Traditionelle und ungewöhnliche Musik – mit und ohne Dudelsack – runden die akustische Reise durch eine der romantischsten Regionen Europas ab.

Was macht frau, wenn es noch ein bisschen hin ist bis zum Urlaub in den Highlands? Na zum einen Reiseführer wälzen, Sehenswürdigkeiten herauspicken, die frau gern sehen möchte, Routen zum Wandern planen… aber da fehlt immer noch etwas, so das Richtige zum Einstimmen auf dieses wunderschöne, unser Lieblings-Land… Musik natürlich wie z.B. von RUNRIG, meiner absoluten Lieblingsband und dann so etwas, wie dieses Hörbuch, welches etwas Besonderes ist und nicht nur für Neugierige geeignet, denn ich war schon 7 Mal in den Highlands und plane in diesem Jahr zwei weitere Besuche   saltire

Das Hörbuch habe ich garantiert nicht das letzte Mal angehört. Bei so manchen vorgestellten Sehenswürdigkeiten, wie z.B. dem Kanonenschuss pünktlich um 13.00 Uhr vom Edinburgher Castle stand mir alles wieder sofort plastisch vor Augen. Anderes wie die Insel Mull oder Shetland kenne ich noch gar nicht. Aber irgendwann… werde ich sicherlich auch diese Inseln sehen. Ich gebe es gern zu, dieses Land zieht mich magisch an, und das nicht erst seit Diana Gabaldon und ihrer Highland-Saga. Allein schon die Luft dort, die Landschaft mit ihren Munros, die Herzlichkeit der Menschen… dort fühle ich, was Freiheit ist (und habe nebenbei bemerkt absolut keine Kopfschmerzen).

Ich habe dieses Hörbuch von Anfang bis Ende genossen und kann es jedem, der ein wenig mehr über Schottland wissen möchte – oder sich wie ich auf den Urlaub einzustimmen gedenkt, nur ans Herz legen!

Advertisements

Ein Gedanke zu „Ausgehört: Schottland–eine akustische Reise…

  1. Auch ich fühle mich erst in Schottland ganz zu Hause und habe immer Tränen in den Augen wenn ich wieder nach D muss.
    Das Hörbuch ist nicht schlecht und ein guter Einstieg für den Urlaub.

    liebe Grüße
    rebel

Senf dazu? Aber gern :)

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s