Ausgehört: Millionär–T. Jaud

Tommy Jaud
Millionär
Humor
Dauer: 4 Std, 36 Min (gekürzt)
gelesen von Christoph Maria Herbst (Stromberg)

Bewertung:

Inhaltsangabe (Audible):

Simon nörgelt, Simon nervt – aber Simon verbessert die Welt. Glaubt er. Kirchenglocken, Klopapierperforationen, Karriere-Frauen – das sind so seine Widersacher. Außerdem braucht der inzwischen arbeitslose Vollidiot mal eben eine Million Euro, um eine nervtötende Nachbarin loszuwerden. In seiner Not entwickelt Simon eine derart abgefahrene Geschäftsidee, dass die Chancen hierfür gar nicht so schlecht stehen.

Tommy Jaud schreibt über die gnadenlose Rückkehr eines liebenswerten Chaoten: Nach „Vollidiot“ und „Resturlaub“ der neue filmreife Bestseller kongenial gelesen von Christoph Maria Herbst!

Ein Vergnügen, “Stromberg” zu lauschen, wie er absolut zum Schießen dieses Buch liest. “Vollidiot” habe ich leider bislang noch nicht gehört, aber “Resturlaub” und war von diesem Buch ebenso begeistert. Inzwischen gibt es ja schon “Hummdeldumm” – und wie ich mich kenne, werde ich über kurz oder lang auch dieses Hörbuch kaufen. Ganz ehrlich: Hier sind die Hörbücher, obschon gekürzt, viel besser als das gedruckte Wort, denn Christoph Maria Herbst ist ein absoluter Künstler und Ohrenschmaus. Es war schlichtweg der Brüller, wenn er mit einer hohen Stimme das Giggeln von Johanna imitiert Laut lachen – ich konnte kaum noch vor Lachen. Außerdem versteht er es einfach, die verschiedensten Mundarten perfekt rüber zu bringen, sei es das Schwäbische, Bayrische, das Köllsche, Hamburgische oder gar Thüringische – echt genial!

Jedem, der seine Lachfalten mal wieder ein wenig strapazieren möchte, lege ich dieses Hörbuch ans Herz. Ihr werdet es nicht bereuen Smiley mit geöffnetem Mund !

Advertisements

2 Gedanken zu „Ausgehört: Millionär–T. Jaud

  1. Nach „Resturlaub“ musste natürlich auch sofort „Millionär“ in meine Ohren! Ich habe mich bei „Resturlaub“ vor lachen buchstäblich weggeschmissen – Millionär, ebenfalls gelesen von Christoph Maria Herbst war ebenfalls ein absoluter Hörspaß. Oft stand ich in der Ubahn und habe vor mich hingegrinst. Möchte nicht wissen was die Leute für einen Eindruck von mir hatten 🙂
    Ich fand das Hörbuch sehr sehr lustig und kann es ebenfalls nur weiter empfehlen – Resturlaub war meiner Meinung nach eine Spur besser. Von der Verfilmung (Millionär) ließ ich allerdings die Finger, ein Oliver Pocher hätte mir nur komplett das Buch versaut…..
    Ein extra Plus bekommt das Hörbuch durch die Stimme von Christoph Maria Herbst, ohne ihn wäre es nur halb so spassig…

Senf dazu? Aber gern :)

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s