Ausgehört: Das Lied von Eis und Feuer (1) – G. R. R. Martin

klick zu Audible

Georg R. R. Martin
Das Lied von Eis und Feuer (1)
Fantasy
gelesen von Reinhard Kuhnert
Dauer: 9 Std, 50 Min (ungekürzt)

Bewertung:

Inhaltsangabe (Audible):

Die letzten Tage des Sommers sind gekommen. Eddard Stark, Herrscher im Norden des Reiches, weiß, dass der nächste Winter Jahrzehnte dauern wird. Als der engste Vertraute des Königs stirbt, folgt Eddard dem Ruf an den Königshof und wird dessen Nachfolger. Doch um den Schattenthron des schwachen Königs scharen sich Intriganten und feige Meuchler. Eddard sieht sich von mächtigen Feinden umzingelt, während seine vielköpfige Familie in alle Winde verstreut wird. Die Zukunft des Reiches steht auf dem Spiel…

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

zum Trailer

Für diesen ersten Teil einer langen Fantasy-Reihe habe ich einen Gutschein gehabt. Bevor ich mir weitere Teile kaufe, wollte ich hören, ob mich diese Reihe anspricht. Die Kritiken gehen auch hier reichlich auseinander. Beim Rad der Zeit war es ja so, dass ich nach dem ersten Teil aufgegeben habe, weil Helmut Krauss liest. Ich komme mit ihm absolut nicht klar. Zum Glück gibt es aber noch mehr Sprecher, die Fantasy lesen, so wie Reinhart Kuhnert.  Bei ihm mag ich besonders die zynisch gesprochenen Rollen – ein Ohrenschmaus!

Den ersten Teil des ersten Buches an sich empfinde ich als langatmig. Spannung liegt hier unterschwellig vor, und es interessiert mich auch, wie es mit den einzelnen Protagonisten weitergeht. Die Zusammenhänge sind jedoch noch nicht klar erkennbar. Die 8/10 Punkte gibt es von mir größtenteils für den großartigen Sprecher. Mit seiner Stimme macht er einiges wett.

Bei diesem Fantasy-Epos gibt es bereits alle 16 Teile der bisher in Deutscher Sprache erschienenen Bücher in ungekürzter Fassung zum Download. Und wie ich aus zuverlässiger Quelle weiß, werden sie immer besser, da sich die einzelnen Handlungsstränge, die im ersten Band oft nur angedeutet werden, nach und nach entfalten.

Grund für mich also, hier weiter zu sammeln und zu hören…

Advertisements

3 Gedanken zu „Ausgehört: Das Lied von Eis und Feuer (1) – G. R. R. Martin

  1. Liebe Sunsy,
    deine Beurteilungen sind sehr wertvoll. Ich finde es gut, dass du auf die Sprecher eingehst, obwohl da vielleicht jeder auch einen etwas anderen Geschmack hat – egal. Mir geht es bei dem Pratchett Hörbuch gerade so, dass ich in erster Linie wegen des Sprechers weiterlese, während ich die Geschichte eher etwas zu langatmig finde (deshalb komm ich auch nicht so recht vorwärts.) Aber was der Sprecher mit der Stimme macht (hier ist es Boris Aljinovic), das empfinde ich als absolut großartig. – Sag mal, ich habe jetzt den ipod nano mit dem Audible-Abo bekommen. Ich meinte mich zu erinnern, dass ich bei audibel gelesen hätte, man könne auch auf dem ipod Lesezeichen setzen – so wie beim Media Player, finde das aber nicht mehr und auch auf dem ipod genau diese Möglichkeit nicht. Weißt du etwas darüber?
    Lieben Gruß
    Elke / Mainzauber

Senf dazu? Aber gern :)

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s