Ausgehört: Alterra – M. Chattam

Maxime Chattam
Alterra
Jugendbuch Fantasy
gelesen von Timmo Niesner
Dauer: 4 Std, 21 Min (gekürzt)

Bewertung:

Inhaltsangabe (Audible):

Niemand sah ihn kommen, plötzlich war er über der Stadt: ein unheimlicher, eisig kalter Sturm. Als der 14-jährige Matt die blauen Blitze bemerkt, will er seine Eltern warnen – doch es ist bereits zu spät!
Matt wird von einem Bltz getroffen und verliert das Bewusstsein. Als er wieder aufwacht, ist er allein. Seine Eltern sind verschwunden, ebenso die Nachbarn und die Menschen auf den Straßen… Was ist geschehen?
Zum Glück hat auch sein Freund Tobias diese orkanartige Erscheinung überlebt. Zusammen suche die beiden nach anderen Lebenden und stellen fest, dass die Welt um sie herum eine vollkommen andere geworden ist: Die einzigen Erwachsenen, auf die sie stoßen, sind zu gefährlichen Kinderjägern geworden. Doch dann treffen sie auf Ambre, die den beiden Jungen bald zur rätselhaften doch unverzichtbaren Freundin wird.

Zum Trailer:

 
Auch dieses Hörbuch von Audible habe ich über diesen Adventskalender kostenlos downloaden dürfen. Und wenn ich auch eigentlich unbedingt für ungekürzte Hörbücher bin und gerade bei gekürzten oft so einige Fragen offen bleiben (geht mir zumindest so), so habe ich diesem Hörbuch doch gern gelauscht. Es ist der erste Teil einer Trilogie, und meine Hoffnung wächst, dass sich bei den folgenden Teilen meine Fragen klären. Denn vielleicht wären diese ja in der ungekürzten Fassung ebenfalls vorhanden?

In diesem ersten Teil wird eine Endzeitkatastrophe skizziert, die durchaus interessant ist. Hier wehrt sich nämlich lt. einer These die Erde, nachdem der Mensch sie ausgebeutet und vergiftet hat mit einer Art Notfall-Mechanismus, der zur Folge hat, dass alle Erwachsenen sich in Luft auflösen oder in sogenannte Mampfer bzw. Zynics mutieren, sämtliche Autos verschwinden, sich die verbleibenden Kinder und Jugendlichen sowie Pflanzen verändern und zudem ein sogenannter “Torbaderon” sein Unwesen treibt. Er will unbedingt Matt bekommen, doch warum, das hat sich mir noch nicht erschlossen.

Die “Pans” werden von Doug angeführt, einem Jugendlichen, der auf der Insel aufgewachsen ist, wo es Häuser wie “das Einhorn” gibt. Gut organisiert gelingt es der Gruppe, sich an die neue Situation zu gewöhnen. Dann kommen Tobias und Matt dazu, und zusammen mit dem Mädchen Ambre – die Gemeinschaft der Drei – machen sie einige Entdeckungen, können eine Verschwörung aufdecken und verhindern, dass …

… aber das hört euch lieber selbst an

Advertisements

3 Gedanken zu „Ausgehört: Alterra – M. Chattam

  1. Ich sehe gerade, es gibt es auch als ungekürzte Version. Ich bin seit die Woche Testhörer und Rezensionist – ich denke, das ist durchaus auch mal interessant.

    LG und nen schönen dritten Advent.

    Susi

  2. Mich hat’s heute auch gepackt, nachdem ich es bei Vorleser.net entdeckt habe und ich muss sagen, mir gefällt es. War ja noch nie zuvor ein Hörbuch-Fan, aber daran hab ich wirklich Spaß.
    Lieben Gruß
    Elke

Senf dazu? Aber gern :)

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s