Stirling

Nachdem wir am 13.09. in Ford William einige Unterkünfte in Stirling herausgefunden haben und uns Dave vom Clansmencenter die Möglichkeit bot, unser Zeit in relativ kurzer Zeit ziemlich trocken zu bekommen, nahmen wir sein Angebot an und bauten es am 14.09. in nicht mehr ganz so strömendem Regen ab, bauten es im Clansmencenter wieder auf, ließen es vom Heißlüfter trocknen und gingen ein Stündchen ins Scots Kittchen zu Kaffee und Tee und machten uns anschließend bei wechselndem Wetter auf nach Stirling.

stirling1

Stirling erreichten wir nachmittags und klapperten die B&B’s ab. Was wir nicht wussten war, dass am 14.09.2010 dort offenbar ein Feiertag zu Ehren von Robert, the Bruce stadtfand, denn wir bekamen nirgends ein Zimmer. Man schickte uns auch zu zwei Hotels – ebenfalls Fehlanzeige und, wir waren dann froh, in einem Lodge absteigen zu können, das aber leider kein Frühstück anbot.

stirling2

Dennoch waren wir froh, als es immer windiger wurde und wir abends gemütlich auf dem Bett fläzen und lesen bzw. stricken konnten – mit Lehne im Rücken und ausreichend Licht! -, den Fernseher an. Nachts hörte ich dann häufig irgendetwas am Haus (Schindeln vielleicht?) klappern und der Regen prasselte an die Fenster.

stirling3

Als wir dann am 15.09. ausgeschlafen aufstanden, schien sich die Wolkendecke zu verziehen, die Sonne kam raus und versprach zumindest einen Tag mit mehr Sonne als die Tage zuvor. Die Dusche war klasse, und nach einer Tasse Kaffee machten wir uns zunächst auf zum Bannockburn Battlefield, wo auch die Statue von Robert, the Bruce (das zweite Foto) steht und erst anschließend auf den Weg in die City zur TI. Dort erfuhren wir, wo wir um diese Uhrzeit noch ein Frühstück erhalten konnten – mittlerweile war es nach 11 Uhr. Mein Frühstück bestand wieder aus einer vegetarischen Version eines Full Scotish Breakfirst, während der Laird sich mit gebutterten Toast begnügte…

stirling4

Ja und weil dann die Sonne den Regen zu vertreiben schien – die Wolken versuchten immer mal wieder Oberhand zu gewinnen, aber der Tag blieb erstaunlicherweise trocken! – machen wir dann eine Sightseeingtour in Stirling und fuhren zum Stirling Castle.

Auf dem ersten Foto habt ihr den Gedenkstein auf dem Battlefield, dem zweiten und dritten jeweils Statuen von Robert, the Bruce – wobei die zweite vor dem Stirling Castle steht und auf dem letzten hier – einige von euch kennen das schon von einer Mail her – befeuert dat Sunsy gerade eine Kanone auf dem Stirling Castle

Und weil ich von Stirling noch mehr Fotos habe, gibts morgen auch noch welche zu sehen

Advertisements

Ein Gedanke zu „Stirling

Senf dazu? Aber gern :)

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s