Kurzrezi: Die Herrin der Insel – D. L. Paxson

Diana L. Paxson
Die Herrin der Insel
Teil 4 des Quartetts um die Artus-Legende
Historische Fantasy
hier: Weltbild
HC, 301 Seiten
ISBN: 3785720831

Bewertung:

Klappentext:

Britannien im 6. Jahrhundert: Endlich herrscht Frieden. Alte Verpflichtungen treiben König Artor dazu, mit einem Heer nach Gallien zu ziehen. Er lässt das Land in der Obhut der jungen Königin zurück. Doch irgendwann zweifelt selbst Königin Gwendivar an der Rückkehr des Königs. Schließlich muss sie einen neuen Herrscher erwählen. Doch es kann nur einen wahren König geben…

Immer vor dem Hintergrund, dass dies lediglich eine Legende ist, die mit viel Fantasie zu einem Roman verwoben wurde und eine Menge Märchenhaftes enthält, hat mir diese Reihe gut gefallen. Manchmal brauche ich so etwas. Dies war gerade noch die richtige Zeit dafür.

Doch nun habe ich genug von der Feenwelt, Magie, Königen, die jahrelang in Schlachten kämpfen und Frauen, die allein zuhause bleiben und sehnsuchtsvoll verschmachten… Jetzt brauche ich wieder etwas anderes. Von Val McDermid liegt ja bereits ein Band auf meinem Nachttisch, nun werde ich diesen verschlingen

Advertisements

Senf dazu? Aber gern :)

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s