Das Buch ohne Staben

bourbonkidIhr erinnert euch noch an diesen Beitrag, in dem ich das Buch ohne Namen kurz rezensiert habe? Ich bin mir ziemlich sicher, dass dies der Anlass war für die heutige Post.

Und jetzt bin ich so happy, dass ich nicht sofort ins Bett fallen konnte, sondern zunächst aller Welt an meiner Freude teilhaben lassen muss.

Doch lasst mich der Reihe nach erzählen…

Es ist Freitag, ich bin ziemlich kaputt (aufmerksame Leser wissen, dass ich an zwei Abenden einen neuen Computer mit diversen Programmen bestückt und Daten rückgesichert habe), meine Augen brennen ob des wenigen Schlafes – und ich bin, oh Wunder, auch wieder in einen 14 km-Stau auf dem Nachhauseweg geraten. Alles ein bisschen schlauchend.

Bei unserem Briefkasten angelangt entdecke ich, dass ein dickerer Briefumschlag hinein geschoben wurde und ich diesen an der herauslugenden Ecke nicht vollständig heraus ziehen kann. Nun, ich erwarte eigentlich nichts, aber als Frau bin ich per se neugierig, und so ging ich die beiden Etagen nach oben, holte den Briefkastenschlüssel (wir haben nur einen) und holte die Post heraus.

Das Objekt meiner Begierde war an mich adressiert und wies keinen erkennbaren Absender auf (sh. Bild 1), war aber absolut neugierig machend gestaltet. Ich also alles fast buchstäblich fallen lassend und den Umschlag aufgerissen! Und was kommt zum Vorschein? Das Buch ohne Staben – ohne Buchstaben nämlich, wie auf Bild 3 zu sehen. Bild 2 zeigt den Brief von den Erzfeinden Bourbonkids und die Rückseite des Buches.

Ich habe bei dem neuen geupdateten flickr (uuuuh, was für ein Wort!) nun endlich heraus gefunden, wo ich jetzt den Code zum Einbinden finde. Ich habe die Bilder im 3er Pack aber in ganz groß hochgeladen. Wenn ihr auf das Bild klickt, könnt ihr verschiedene Größen ansehen, auch die Originalgröße (und vor allem die Rückseite lesen…).

Total witzig geschrieben habe ich mich gefreut wie ein Schneekönig, als ich doch ziemlich rasch checkte, dass ich nur auf eine Email meinerseits hin das Buch mit Buchstaben erhalte . Das neueste Werk von Anonymus nämlich. Und mir ist geraten worden, anschließend nichts davon zu erzählen oder zu bloggen etc., wenn ich überleben sollte… Denn jeder, der das Buch liest, stirbt

Kinners, was bin ich gespannt!!! NATÜRLICH habe ich die gewünschte Email sofort abgesetzt! Und nun harre ich der Dinge, die da kommen, um mich in ein Abenteuer zu stürzen – Eine super Idee des Verlages! Ein Hoch auf Bastei-Lübbe!

Advertisements

8 Gedanken zu „Das Buch ohne Staben

  1. Hmmmm, hallo Sunsy.

    Also ich schnall jetzt zwarn icht so ganz viel, könnte na meiner Müdigkeit und den 2 Colabier liegen die ich getrunken habe, aber es scheint mir auch eine echt tolle Idee zu sein 😉

    Ich bin gespannt …

    LG
    Iris

  2. Das finde ich ja toll, sowas nenne ich mal eine echt witzige und gelungene Überraschung 😀
    Viel Spaß damit, ich hoffe Du läßt es uns wissen wenn du das Buch hast und vor allem wie es Dir gefällt 😉

    Liebe Grüsse
    Sonja

  3. Also irgendwie kapier ich gar nichts, auch nicht, nachdem ich mir nochmal die Rezension durchgelesen habe. Aber das macht nichts. Ich glaube nicht, dass ich der Typ für derlei Bücher bin. Aber dass es dir soviel Freude bereitet, ist ja das Allerwichtigste.
    Lieben Gruß
    Elke

  4. Hallo Sunsy,

    ich finde es total witzig, wie der Verlag versucht, sein Buch zu präsentieren – hehe!

    Hast Du jetzt mit dem bereits vorliegenden Buch „ohne Staben“ wenigstens ein genügend dickes Notizbuch für einen eigenen Schreibversuch vorliegen??? Wäre doch den Versuch wert, oder??
    Oder lässt Du alles, wie es ist – und wartest ab, bis das „richtige“ Buch erschienen ist?!

    Ich finde den Geck absolut witzig und das, was Du da bekommen hast, total toll – bin voll neidisch – denn auf so ein Zeugs fahre ich ebenfalls total ab, hehe!

    Na ja – habe mir das Büchlein vorbestellt und warte mal, ob es sich zu lesen lohnt, ich finde jedenfalls die „Vorarbeit“ vom Verlag hier bei Dir total witzig und eine mal wirklich ausgefallene Idee – und freue mich, dass Du trotz Vorwarnung und trotz Bloggerei „immer noch lebst“ :-)!!!!

    Liebe Grüße
    und viel Spaß nachher beim Lesen

    Katrin
    (… bin ebenfalls eine kleine Leseratte und hoffe, bald wieder viel Zeit und Muse hierfür zu finden …)

Senf dazu? Aber gern :)

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s