Ausgehört: Die Arena – Stephen King

Stephen King
Die Arena
Horror-Psychothriller
Monumentalwerk ungekürzt
Dauer: 41 Stunden 10 Minuten
gelesen von: David Nathan

Bewertung:

Inhaltsangabe (Audible):

Chester’s Mill ist eine ganz normale amerikanische Kleinstadt. Alles geht hier seinen Gang, nichts ist irgendwie außergewöhnlich. Dann kommt plötzlich der Tag, an dem sich ein unsichtbares Kraftfeld in Form einer Kuppel über Chester’s Mill stülpt und die Stadt vom Rest der Welt abtrennt. Flugzeuge zerschellen daran und fallen als brennende Trümmer vom Himmel, Tiere werden zweigeteilt, Menschen, die gerade in Nachbarorten unterwegs sind, werden von ihren Familien getrennt, und Autos explodieren, wenn sie auf die mysteriöse Barriere prallen.
Was genau dieses mysteriöse und grausame Kraftfeld ist, woher es kommt und ob es wieder verschwindet, keiner kann diese Fragen beantworten. Doch eines ist sicher:
Es gibt kein Entrinnen, die Bevölkerung von Chester’s Mill ist eingesperrt, niemand kann fliehen.
Je mehr die Vorräte zur Neige gehen, desto stärker tobt der bestialische Kampf um blankes Überleben in dieser unerwünschten Arena …

Mit "Die Arena" legt Stephen King ein faszinierendes neues Monumentalwerk vor – seinen umfangreichsten und fesselndsten Roman seit "The Stand – Das letzte Gefecht".

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Zu diesem Hörbuch erhalten Sie eine Karte von Chester’s Mill und eine Liste der wichtigsten Personen als pdf-Datei.

Absolut genial! Ich bin begeistert und werde mir dieses Hörbuch mit absoluter Sicherheit wieder anhören und mir wahrscheinlich auch noch das gedruckte Buch besorgen, dann beim selbständigen Lesen immer mit David Nathans Stimme im Ohr. Ich konnte einfach nicht aufhören und habe Stunde um Stunde die Stöpsel in meinen Ohren ertragen und nebenbei gestrickt. Alles andere war zweitrangig. Ich habe mit den Menschen gelitten, hätte so manchem einfach den Hals umdrehen können und wurde nicht einmal vom Meister enttäuscht. Über 41 Stunden Spannung. Und durch David Nathans vielschichtige Stimme sah ich die Menschen dieser Kleinstadt direkt vor mir, spürte ihre Angst, teilte ihre Sorgen.

Eigenartigerweise hatte ich von Anfang an den richtigen Riecher, was es mit der Kuppel auf sich hat. Ich hab da nämlich vor Jahren einmal einen Horrorfilm im Fernsehen gesehen, an den mich das Szenario irgendwie erinnert hat, obwohl keine Gemeinsamkeit ersichtlich war – bis auf dieses Gefühl… (hab grad gegoogelt – es war offenbar “Hammer House of Mystery and Suspense – Child’s Play”)

Tja, und nun wird es schwer, dieses Werk zu toppen… ich habe mich daher entscheiden, mein 2. Hörbuch des Abos herunter zu laden (Mittwoch ist sowieso wieder “Abotag”), und mich diesmal für den 1. Teil der Gezeitensternsaga (Fantasy) entschieden

Ich muss jetzt erst mal verdauen…

Advertisements

9 Gedanken zu „Ausgehört: Die Arena – Stephen King

  1. Hi Sunsy,

    ich kämpfe schon eine ganze Weile mit der Entscheidung, ob ich mir das Buch als Hörbuch kaufen soll oder nicht. Aber nach deiner Rezi tendiere ich schon mehr dazu.
    Hattest du keine Probleme mit der Zuordnung der vielen Charaktere? Davor habe ich nämlich die meisten Bedenken.

    LG
    Junifee

  2. Dann freue ich mich umso mehr, daß ich mir das Hörbuch geholt habe.
    Doch ein bißchen geht es mir wie Junifee. Bei King sind immer so viele verschiedene Personen, daß auch ich etwas Sorge habe, durcheinander zu kommen.

    Lieben Gruß, Anna

  3. Huhu Sunsy,
    als ich vor ca. 2 Wochen mein Abo herunter laden wollte, schlich ich lange um dieses Hörbuch herum…ich habe es mir letztendlich nicht geholt! Zum einen wegen der Länge und zum anderen, da ich von Stephen King nur ein Mal (vor gaaaanz vielen Jahren) ein Buch gelesen hatte…das hatte mir damals aber gut gefallen.
    Naja…vielleicht sollte ich es mir im August holen 😉
    Ganz liebe Grüße
    Ute

    • Auf das Buch freue ich mich schon. Auf dem I-pod ist es schon, muß noch erst Teil 1 vom Rad der Zeit aushören, z.Zt. läuft es hier ja ein wenig quer, aber das wird schon.

      Danke fürs eifrige rezensieren…..

      Knuddelgrüße
      Iris

  4. Aaaaah herrlich Sunsy. Solch tolle Kritik lese ich doch sehr gerne über Stephen King, zumal dieses Buch auch noch in meinem SuB schlummert.

    Und ich freu mich schon drauf, und nach Deinen tollen Worten sogarn och ein bisschen mehr wie eh schon.

    LG
    Iris

  5. Ich bin gerade beim dritten Teil angelangt…………schauderhaft was aus Menschen werden kann wenn sie sich in einer Notsituation befinden. Am „schlimmsten“ finde ich aber das man soviel darin entdeckt was man auch an Menschen kennt die man im echten Leben schon mal getroffen hat.
    Ich bin wirklich gesapnnt wie es weitergeht, ich hab allerdings auch noch nicht den blassesten Schimmer was es damit auf sich hat. Deine Rezesion hat mich aber umso neugieriger werden lassen 😉

    Liebe Grüsse
    Sonja

Senf dazu? Aber gern :)

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s