Kurzrezi: Der Rache kaltes Schwert – D. Crombie

Deborah Crombie
Der Rache kaltes Schwert
8. Buch der Kincaid-James-Reihe
Englischer Krimi
Goldmann
TB, 441 Seiten
ISBN: 3442453089

Bewertung: 

Klappentext:

Als Superintendent Duncan Kincaid und Inspector Gemma James zu einem Tatort gerufen werden, bietet sich ihnen ein schreckliches Bild: Die junge Dawn Arrowood wurde umgebracht und grausam verstümmelt. Kincaid bemerkt Ähnlichkeiten zu einem anderen Fall, den er vor kurzem übernommen hatte. Als Hauptverdächtiger kristallisiert sich bald Dawns Mann Karl heraus, ein Antiquitätenhändler, der in zwielichtige Geschäfte verwickelt ist – aber dann wird auch dieser auf dieselbe brutale Art und Weise ermordet…

Ich bin ja schon seit einiger Zeit Fan dieses Ermittlerduos und habe nicht nur deren Fälle, sondern auch die Entwicklung der Beziehung zueinander beobachtet. Es ist schon fast, als würde ich sie tatsächlich kennen… Die Autorin wird immer besser, so scheint mir. In diesem Roman gibt es mehr Fäden und lose Enden, als angenommen, und erst gegen Ende wird klar, wer tatsächlich hinter allem steckt und warum. Die Spannung jedenfalls ist hier garantiert, und zwar von der ersten bis zur letzten Seite. Selbst die Nebenhandlungen sind sehr detailliert dargestellt, so dass der Leser in alle Winkel sehen und seine Augen überall haben kann. Während Gemma bis dato immer die Assistentin von Duncan Kincaid war, ist dies hier ihr Fall. Duncan übernimmt nur eine untergeordnete Rolle, weil ein früherer, noch unaufgeklärter Fall damit verwickelt ist und er neue Anhaltspunkte zum Recherchieren erringt.

Verwunderlich ist, dass Deborah Crombie Amerikanerin ist – ihre Bücher jedenfalls sind very british. Nicht nur ich trinke beim Lesen eine gute Tasse Tee (derzeit noch runde Ty-Phoo-Beutel, danach wieder die PG-Tips = Pyramiden-Beutel), auch sämtliche Mitwirkende, Ermittler wie Befragte, setzen erst einmal Tee auf

So let’s have a good cup of tea, lay back and enjoy this novel!

Advertisements

Senf dazu? Aber gern :)

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s