Restesocken 37/2008

Bevor ich dazu komme, euch die fertigen Socken zu zeigen (ich habe zwar die letzten Reihen des Italienischen Abnähens gerade eben genadelt, für mich gehören diese Socken dennoch in 2008), gibt’s noch ein neues Bild meiner Mäuse. Ich habe es zu Weihnachten bekommen, es ist hinter Glas und daher spiegelt sich Licht und Kamera, auch wenn ich noch so sehr bearbeite…

2008
Sind meine Mäuse nicht herzallerliebst? Von links nach rechts sind dies Joanna, Tyler, Caitlin und Jacob. Wenn alles klappt, werde ich alle 4 Ende Februar/Anfang März knuddeln und knutschen. Dann nämlich hat deren Mama Geburtstag und ich werde ein verlängertes Wochenende zu ihnen fliegen.

Und falls sich jemand ob meiner Statistik wundert, weil dort 38 Paare Socken verzeichnet waren – ein Paar Slipper gehört auch dazu…

socken2008.37b
socken2008.37d
socken2008.37c
Ihr seht schon, ich hab ein wenig mit PhotoScape herumgespielt – Hier könnt ihr die klitzekleinen Restknäulchen sehen, die ich für provisorische Anschläge verwenden kann.

socken2008.37e
Und zum Schluss – Könnt ihr es sehen? Ich liebe dieses Italienische Abnähen. Der Abschluss sieht aus wie doppelt genommen, hat kein Anfang, kein Ende und ist wunderbar elastisch. Dies also ist das letzte Paar von 2008. Nun werden neue Ordner angelegt

Nun noch einige Daten zu den Socken:

  1. Material: Zitron Trekking Natura (glaub ich), dies ist der Rest, den ich von Andrea für ihre Handschuhe bekommen hatte
  2. Nadeln: 2,25er Pony Pearl (von der Farbe her einfach das Passendste 😉
  3. Anschlag: 8 M – toe-up, dann erweitert auf 60, für das Bündchen noch einmal 8 M zugenommen
  4. Spitze: Sternspitze
  5. Muster: glatt rechts mit einer Dehnfuge rechts und links für perfekten Sitz
  6. Ferse: Bumerangferse
  7. Bündchen: 1 M re, 1 M li, zum Schluss Italienisches Abnähen
  8. Verbrauch: 58 g
  9. Größe 37/38

3 Gedanken zu „Restesocken 37/2008

  1. Schöne Socken hast du aus den Resten genadelt 🙂
    Das Garn heißt „Zitron Trekking PRO Natura“ und ich liebe die Wolle! Weich, warm und klimaausgleichend.
    Du solltest mal mit mir nach Wickede fahren 😉

    Niedlich, deine Enkel. Da kann einem die Zeit schon mal lang werden bis zum Wiedersehen!
    Meine Beiden setzen wahrscheinlich eine ganze Generation aus und ich sehe aus wie eine Oma, wenn es dann soweit ist 😛

    Gute Nacht und liebe Grüße
    Andrea

  2. Hallo Sunsy,
    ja, diese Mäuse sind wirklich zum Knuddeln. Ein ganz süßes Foto. Da bist Du sicherlich mächtig stolz drauf.
    Das italienische Abnähen muss ich in diesem Jahr auch einmal ausprobieren. Sieht wirklich sehr sauber aus. Ich kann es ja immer in Natura bei deinen Sneakers bewundern, die mir jetzt, wo es so kalt ist, im Bett die Füße wärmen. Ich freue mich jeden Abend darüber und muss dann immer an Dich denken.
    Liebe Grüße
    Elke
    P.S. Bettjäckchen bekommt man in den Geschäften nicht mehr. Nur aus so Polygarn, in dem man schwitzt. Ich wollte meiner Mutter eins kaufen, muss wohl aber jetzt auch mal eins stricken. Ich bin mal auf Deins gespannt.

Senf dazu? Aber gern :)

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s