Auf den Nadeln

… habe ich derzeit einen RVO-Pulli aus Merinowolle vom Atelier Zitron. Ich stricke mit NS 3,5, es wird also noch ein Weilchen dauern, vor allem, weil mich in letzter Zeit wieder die Leselust gepackt hat. Und so viel Freizeit habe ich denn doch nicht. Ich muss mich immer entscheiden: Ent- oder weder Zwinkerndes Smiley

rvo1a

Aber zumindest konnte ich inzwischen die Ärmel stilllegen, so dass ich das Strickstück einmal fotoknipsen konnte. Und nachdem ich das Foto mit den Farbkurven bearbeitet habe, kommt auch die Farbe ziemlich genau hin.

Dies ist eine Eigenkreation. Wie ich die Bündchen gestalte, weiß ich noch nicht, ebenso muss ich mich noch entscheiden, wie der Abschluss am Hals aussehen soll. Aber das mache ich später. Jetzt stricke ich erst einmal glatt links weiter.

Ansonsten habe ich heute einmal nichts weiter geplant. Die Migräne konnte ich glücklicherweise im Keim ersticken – so langsam nerven mich die zunehmend häufigeren Attacken – und somit werde ich mich jetzt erst einmal mit meiner Lektüre verkrümeln. Man muss die Ruhe ausnutzen, bis der Laird vom TT-Spiel wieder nach Hause kommt Zwinkerndes Smiley

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende! Macht das Beste draus!

Angestrickt

socken27a

Als ich den wunderschönen Strang von Tausendschön erhielt (das Monatsunikat Oktober “Schwarzer Amethyst”) musste ich natürlich sofort anschlagen. Und weil ich in der letzten Zeit bei euch des Öfteren das Muster “Feuerland” aus dem Sonderheft der Verena “In 80 Socken um die Welt”, Teil 2, bewundern konnte, kombinierte ich beides – et voilà – und so sieht das Resultat bisher aus Smiley mit geöffnetem Mund – Wundervoll! Bin ganz verliebt Zwinkerndes Smiley

Bin allerdings noch nicht viel weiter gekommen, weil ich auch meine Unisono vom Atelier Zitron zu einem RVO-Pulli angeschlagen habe Zwinkerndes Smiley Nur kann ich hier noch nichts weiter zeigen, bin noch ziemlich am Anfang…

Abgenadelt, vernäht, angezogen und fotogeknipst

rvo2b

Der Laird ist von der Woche total kaputt und liegt auf dem Sofa, Augenpflege betreibend. Also habe ich mein Ministativ geschnappt und bin mit meiner Knipse auf den Balkon gegangen und habe mich selbst abgelichtet. Die meisten Fotos waren für die Tonne, aber zwei sind vorzeigbar und bereits zu flickr und auf meine Projektseite hochgeladen Zwinkerndes Smiley

Im Jahre 2007 habe ich mir einmal eine Stola gestrickt aus der ONLine Champ (100 % Merino) und einem Rüschengarn. Diese Stola habe ich nie getragen, sie lag seit 2007 im Keller. Viel zu schade um die schöne Merinowolle. Also habe ich geribbelt, dieses komische Rüschengarn verschenkt und mir aus der Merino einen Pulli gestrickt. Einfach frei Schnauze nach RVO-Anleitung, einem Muster aus “Omas Strickgeheimnissen” und in zwei großen Streifen anstelle von mehreren kleinen. Das Resultat gefällt mir sehr gut, passt perfekt und fühlt sich toll an, und da es sich abgekühlt hat, lasse ich den Pulli gleich an Smiley mit geöffnetem Mund

Für lange Ärmel hat das Garn zwar nun nicht ganz gereicht, aber so über die Ellenbogen mit einem Rollrand ist doch auch ganz chic, oder? Und im Winter kann ich ja dann so ein Basic-Shirt mit langen Ärmeln drunter ziehen… – oder Armstulpen Zwinkerndes Smiley

Neues auf den Nadeln

auf_den-Nadeln

Nachdem nun das Paar Wilde Bea und auch die LazyAnna fertig gestellt sind, befand sich nur noch die Adelais-Jacke auf den Nadeln. Und weil mir das jetzt überhaupt keinen Spaß mehr macht, nachdem das Rückenteil fertig und die Vorderteile Verkreuzungen in jeder Reihe, also nicht nur auf der Vorder- sondern auch der Rückseite haben, und ich daher gezwungen bin, ständig auf die Anleitung zu starren, mutiert sie vorerst zum UfO. Ob ich sie jemals fertig stellen oder ribbeln und etwas Neues anschlagen werde, wissen die Götter…

Etwas Neues musste somit auf die Nadeln, und so habe ich mich für Feenspur von Regina Satta aus dem Rest “Meeresbriese” von Ewa für die Sockennadeln entschieden, die hier gezeigte und nie benutzte Stola geribbelt und stattdessen mit einem RVO-Pulli begonnen und das Ricolina-Tuch mit dem letzten Zauberball angeschlagen

Eigentlich wollte ich für das Tuch ja eine Tausendschön-Färbung nehmen, aber da sich die einfachen Zauberbälle nicht so gut für Socken eignen, sondern eher für Tücher “programmiert” sind, habe ich kurzerhand umentschieden. Und da nie auf den anhängenden Zauberballzetteln steht, um welche Färbung es sich handelt, kann ich nur raten… – Cranberries?

Pulli 01/2011 (RVO)

rvo1f

Der Pulli war gestern schon fertig, aber das Licht war einfach grausig, und heute ist der Laird außer Haus gegangen… also hab ich schon mal ein Selbstportrait fotogeknipst Zwinkerndes Smiley

rvo1g

Als er dann eben heim kam, hab ich mich schnell noch in Schale geworfen, und der gute Mann ließ sich erweichen, mich in meinem neuen Lieblingspulli abzulichten Smiley mit geöffnetem Mund

rvo1h 

Das ist er also, der neue Pulli aus der Kokon vom Atelier Zitron. Als ich das letzte Mal mit Andrea dort war, gab es noch 8 Knäuel dieser Farbe zum Schnäppchenpreis. War klar, dass das meine waren Zwinkerndes Smiley – und ich habe trotz der angenehmen Länge noch ein gutes Knäuelchen übrig! Wahnsinn!

Mehr Fotos und Details gibts bei flickr und auf meiner Projektseite.

Pulli-Daten

Material:  Kokon (35 % Seide, 35 % BW, 30 % PA)
Nadeln:  4,0 KnitPro, 2 60er Seile, 1 80er und 1 Nadelspiel
Anschlag in M: 2 VT |1| 12 Ärmel |1| 3o RT |1| 12 Ärmel |1| 2 VT  – in Reihen gestrickt, bis ich mit Aufstricken von 12 M in der vorderen Mitte die gleiche M-Anzahl wie beim RT erreicht habe, dann in Runden weiter
Muster: Double Basket Socks für die Bündchen, sonst glatt rechts – Ausschnitt mit Rollrand
Größe S = 36/38
Verbrauch:  ca. 340 g

Auf den Nadeln–der Blick am Sonntag

rvo1e 

Mit meinem Pulli bin ich jetzt so weit gekommen. Ein wenig noch glatt rechts und dann das Flechtmuster zum Abschluss. 5 Knäule hab ich verbraucht bisher, 3 habe ich noch. Die Wolle reicht also mit Sicherheit! Wahrscheinlich brauche ich nur noch die Hälfte… aber ganz werde ich es wohl heute doch nicht mehr schaffen, dazu fesselt mich auch mein Buch derzeit sehr und meine Socken locken auch Zwinkerndes Smiley

socken01d

Hier ist ein Blick auf den begonnenen Socken toe-up mit dem “For My Darling with Love”-Muster. Sieht das nicht absolut fantastisch aus? Eine super Farbung ist Claudia von Tausendschön da gelungen!

So, ich begebe mich jetzt mal in die Küche und wünsche euch einen super Sonntag Nachmittag!